Deutschland verschärft Einreiseregelung

| | Mallorca |
Blick auf den Flughafen München.

Blick auf den Flughafen München.

Foto: Flughafen München

Wer ab dem 11. Januar aus einem Risikogebiet wie Mallorca in Deutschland ankommt, muss sich entweder im Abfluggebiet maximal 48 Stunden vor der Einreise oder unmittelbar nach der Landung einem Corona-Test unterziehen. Das beschlossen Bund und Länder am Dienstag bei einem Gipfel. Die digitale Einreiseanmeldung für alle Einreisen nach Deutschland aus Risikogebieten bleibt bestehen. Diese Regelung gilt mindestens bis zum 31. Januar.

Dem Beschluss zufolge bleibt die Quarantäne-Regelung in sämtlichen Bundesländern außer in Nordrhein-Westfalen bestehen. Das heißt, dass fast im gesamten Bundesgebiet zwei Tests notwendig sein werden, einer vor oder kurz nach der Einreise und ein weiterer nach einer fünftägigen Quarantäne, um diese zu verkürzen.

In Nordrhein-Westfalen war die Quarantänepflicht vom Oberverwaltungsgericht Münster Ende November gekippt worden. Dort gilt bereits seit dem 28. Dezember eine Testpflicht kurz vor oder kurz nach der Einreise. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Jürgen / Vor 3 Monaten

@Asterix, sie kritisieren laufend Kommentare! @Engel Alosius @Christian usw. das ist natürlich sehr einfach, aber von Ihnen habe ich auch noch nie was gescheites gelesen. Setzen Sie doch mal was sinnvolles dagegen z.b zum Kommentar von @Engel Alosius immer nur wichtig tun und beleidigen spricht nicht für Intelligenz sondern für (das lass ich weg.) PS. Ich halte die Eireisebestimmungen für sehr hilfreich im Kampf gegen das Virus, wenn das Oberverwaltungsgericht Münster für NRW das anders entscheidet, dann habe ich mich auch daran zu halten. Zum Thema Querdenker, in der Firma (Chemie) bei der ich gearbeitet habe, haben wir eine Forschungsgruppe die ausschließlich aus Querdenkern besteht und mit weltweiten Erfolgen glänzen kann. Ich darf mich geehrt fühlen dieser Gruppe angehört zu haben. Ich bin mir ganz sicher das Querdenker für den Fortschritt in allen Bereichen unerlässlich sind

Hajo Hajo / Vor 3 Monaten

Nochmal = WIR brauchen weder auf der Insel, noch in DE Mutationen des Virus. Also gibt es nur eine Regel, Aussperren. Denn keiner weiß, wie gefährlich diese Viren sind und das her heraus zu finden, ist ebenso gefährlich. Also Schluss mit dem Unfug.

Michael Düsseldorf / Vor 3 Monaten

@ Schäfflertanz Siehe Kasten rechts oben :-( https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

Schäfflertanz / Vor 3 Monaten

Warum schreibt dieses Majorcus zigfach von täglich 1.000 Toten? Ist jetzt seine letzte Sicherung durchgebrannt? Anscheinend. Laut de.statista.com starben am 03.01.2021 angeblich weltweit 7.138 mit oder wegen Corona. Und rund 164.000 Menschen sterben insgesamt weltweit täglich, einschließlich der Coronatoten. Wenn 2020 in der BRD rund 20.000 Menschen (davon 90% über 70 Jahre alt, laut RKI) mit oder wegen Corona starben, waren das im Schnitt 55 Menschen täglich. Insgesamt sterben in der BRD täglich rund 2.700 Menschen insgesamt! Dass es im Winter höhere Ausschläge wie bei Grippe nach oben gibt, will dieser Blender vertuschen! Arbeitet dieser hetzerische Typ für die Pharmaindustrie oder die Regierung?

Asterix / Vor 3 Monaten

@Engel Alosius: Oder kurz gesagt: ein Querdenkerschwurbler, wie er im Buche steht...Auch dein langer Text macht deine Argumente nicht wahrer. Bringe konkrete medizinisch nachgewiesene Beweise "deiner" These. Kannst du nicht. Oder du zitierst dann Bakdi u. Co...

ros / Vor 3 Monaten

@Tscharlie Häusler: Im Gegensatz zu den von Ihnne zu Unrecht kritisierten Verantwortungsbewussten verhalten Sie sich wie ein pubertierender 14 jähriger mit abgebrochener Hauptschule.

Sagt eine Majorcus, der über die Sonderschule hinaus, nichts erreicht hat. (Siehe obige Rechtschreibung)

Tscharlie Häusler / Vor 3 Monaten

@Stefan&Michael: Ihr könntet ja ein Kinderlied über Socken komponieren. Haltet eure Socken trocken! Ein möglicher Titel? @Majorcus: Ich habe Sie nicht angeschrieben. Jedoch würde es mich wundern, wenn Sie bei so guten Kommentaren einfach für sich still im Luftschutzbunker applaudieren könnten! ;-)

Hajo Hajo / Vor 3 Monaten

Zitat = "Die digitale Einreiseanmeldung für alle Einreisen nach Deutschland aus Risikogebieten bleibt bestehen. Diese Regelung gilt mindestens bis zum 31. Januar."

Der Schlüsselsatz beschreibt doch alles was wichtig ist. Also über was diskutiert Ihr hier ellenlang eigentlich? Habt Ihr übersehen, das auch Mutationen des Virus in den Einreiseländern existieren die man sich mit allen zur Vfgg stehenden Mitteln vom Halse halten muss? Man hat sowieso schon fast zu spät reagiert. sh.GBR. Neue aus Afrika sollen noch schlimmer sein. Also spart Euch die Erbsenzählerei.

Schützt Euch und die Angehörigen. PUNKT !

Alois@ BlaBla. Jeder einzelne Infizierte ist einer zu viel. Der Multiplikationseffekt ist das Problem. Es wird vom "Sprayer" gesprochen. Comprende? Noch Fragen Kienzle?

Silke / Vor 3 Monaten

@Engel Aloisius: Auch auf die Gefahr hin, dass hier gleich wieder ein Shitstorm uns gegenüber losbricht, ich bin da ganz bei Ihnen! Sehr gut ausgedrückt! Vielen Dank!

Asterix / Vor 3 Monaten

@Christian: es wird Zeit,das das MM deine Komentare sperrt. Es reicht langsam,das du hier deine Verschwörungstheorien verbreiten kannst. Zudem die Verbindung mit dem dritten Reich sind einfach nur abartig. Liebe Redaktion des MM, wann tun Sie was und sperren solche Nutzer und Kommentare?