Deutsche Politiker bewerten Urlaubsreisen nach Mallorca unterschiedlich

| | Mallorca |
Touristen in einem Mallorca-Flieger im Sommer 2020.

Touristen in einem Mallorca-Flieger im Sommer 2020.

Foto: Ingo Thor

In Berlin gehen die Meinungen unter Politikern über die stark steigende Anzahl von Mallorca-Flügen und die nunmehr bestehende Möglichkeit, ohne Restriktionen wieder zurückzukehren, auseinander. „Es gilt weiterhin unser Appell, auf nicht notwendige Reisen zu verzichten“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag bei der Bundespressekonferenz. Mallorca sei zwar kein Corona-Risikogebiet mehr, bestätigte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts. „Das Fehlen einer Reisewarnung ist jedoch keine Einladung.“

Seit Sonntag, 14. März, gilt Mallorca nicht mehr als Risikogebiet.

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bereiß (CDU), sieht die Angelegenheit entspannter: Nicht nur Urlaub auf Mallorca, auch Ferien in Deutschland müssten wieder ermöglicht werden, forderte er. "Für mich wäre es schwer vorstellbar, dass auf Mallorca Urlaub möglich ist, aber im Schwarzwald Hotels noch geschlossen bleiben. Das wäre eine ganz bittere Botschaft."

Der SPD-Politiker Karl Lauterbach rief die Bevölkerung dagegen wie die Sprecher der Bundesregierung und des Auswärtigen Amtes auf, an Ostern möglichst auf Reisen zu verzichten. „Reisen sollten an Ostern möglichst nicht unternommen werden, erst recht keine Flugreisen“, sagte Lauterbach der Rheinischen Post.

Auch CSU-Generalsekretär Markus Blume warnte vor Urlaubsreisen nach Mallorca. „Ich finde Inzidenzhopping gefährlich. Wir erleben überall in Europa immer neue Ausbrüche. Wir müssen mit diesem Ping-Pong-Spiel aufhören“, sagte Blume. Die Linie der Bundesregierung bleibe, „auf alle nicht notwendigen Bewegungen zu verzichten“. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Asterix / Vor 22 Tage

@Hajo: fasse es doch einfach zusammen: die meisten Leute sind verwöhnt vom Frieden, Freiheit und sich vieles erlauben zu können. Einschränkungen ist eine Unbekannte geworden..

Stefan Meier / Vor 24 Tage

Was erwartest Du, @Hajo? Die Leute hören mit 65 auf zu arbeiten, was sollen die auch den ganzen Tag zu Hause machen? Die Kinder wohnen hunderte Kilometer weg. Enkelkinder gibt's eh nett. 65 ist das neue 55. Gleichzeitig ist das die Generation die noch viel Rente bekommt. Lagerkoller. Internet und Urlaub.

Silke / Vor 25 Tage

@Hajo Hajo: Was versteht man unter Satire?

Zur Zeit der Antike verstand man unter Satire ein Theaterstück. Heute versteht man unter Satire einen künstlerisch gestalteten Prosatext, in dem Personen, Begebenheiten oder Ereignisse angeprangert werden. Heute versteht man unter Satire einen künstlerisch gestalteten Witz.

Ihr Text ist nichts davon und zudem dann auch noch "Satiere" schreiben?!?!?!

Ihre Kommentare waren schon wesentlich besser.

Hajo Hajo / Vor 25 Tage

Wisst Ihr WAS das wahre Problem ist und warum die Leute mit Gewalt in Urlaub wollen? Sie sind unfähig geworden Tage oder Wochen zuhause miteinander auskommen zu müssen. Sie gehen sich gegenseitig auf den Sack. Was sind das für beschissene Famiien die vor sich selbst davon rennen?? Unsere Großeltern lebten in beengeten Verhältnissen oft mit vielen Geschwistern und es war NORMAL zusammen leben zu müssen. Allerding war die Mutter auch das was sie heute ja nicht mehr sein darf. Nämlich der "Hort der Familie" und kein Maskulinum !

Damals hat sich keiner um Frauenquoten geschissen und all son "kommunistischen" Krampf der totalen Gleichstellung hoch 12. Diese beknackte Genderei verunstaltet auch noch den Plural in der deutschen Sprache. Die Masse oder Mehrheit kann man einfach in der Höflichkeitsform als "Verehrte Anwesenden oder liebe Wähler" ansprechen. Das "Innen" ist überflüssige Hervorhebung eines Geschlechtes aus der Sozialität und setzt im Grunde den anderen Teil der Masse zurück. -- Hups, Äh ja, die Männer sind ja auch noch da - oder ? - Satiere AUS !!

Hajo Hajo / Vor 25 Tage

Mann oh Mann was wollen die denn alle auf Mallorca? Welche Art von Freiheit suchen die denn da? Ist doch genau so schlimm wie zuhause. Und dafür bezahlen sie auch noch die überteuerten Preise? Leider gibts keine Impfungen gegen Dummheit. Gelle F-F ??

Miriam@ Käse. Denn das Impfdesaster haben die ALLE Länder mit Ihrer Zustimmung angerichtet, der EU die Regelung der Beschaffung und Verteilung der Impfdosen zu überlassen. Jetzt braucht sich keiner beklagen. Es ist auch egal, denn in allen Ländern sind die Probleme die gleichen, weil man das Virus unterschätzt hat. Es gabs ja vorher noch nie.

Ausserdem, WAS sollen denn die Behörden anderes tun, als den Vollpfosten einen Riegel vor zu schieben, die es einfach nicht kapieren, was die Stunde geschlagen hat und immer wieder dafür sorgen, dass die Infektion rauf und runter gehen? Alle diese Leugner und Schwurbler gehören in den Intensivstationen zur "Zwangsarbeit" verurteilt täglich das Elend anzusehen und den Kranken im Koma den Hintern aus zu wischen oder den Katheder oder Pampers zu wechseln. Verdammte gewissenlose Bande.

Jose / Vor 25 Tage

@Majorcus: Ja ja ja, Majorcus, sinnloses bla bla, wie immer!!!!!

Asterix / Vor 25 Tage

@M.ajorcus: biste mittlerweile schon zu faul,den Punkt bei deinem Nick "M" zu machen? Tja, mit der Vernunft ist es bei dir ja auch nicht so weit her..Lies dir deine Kommentare mal alle durch..Aber wer so über alles und allen steht,sagt sich natürlich: "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern".

Asterix / Vor 25 Tage

@Freedooffighter: weißte was du mit solchen Sätzen machen kannst? Richtig...nicht zuweit rechts und nicht zuweit links. Dein Bill Gatesgeschwurbel ist absoluter Schwachsinn und hat nicht mit der Realität zu tun...nun mußte noch kommen mit den Superreichen Rothschild und Co...dann sind wir ganz schnell bei QAnon und das ganze rechte Resochse...Sollte Leute wie dich, sollte man langsam sperren. Du verbreitest hier keine Meinung, die auf Fakten basiert ist, sondern nur deine Meinung die auf Verschwörungstheorien und Lügen basiert ist...also hör auf hier dein Müll zu verbreiten...

Stefan Meier / Vor 26 Tage

@Michael Wird ja keiner gezwungen die Grünen zu wählen. Machen die Leute ja freiwillig. Zeig doch mal ein wenig Toleranz gegenüber dem Mehrheitswillen. Wenn Du es verhindert willst, reicht es halt nicht hier zu trommeln. Da musste dann schon auf den Marktplatz.

Michael Düsseldorf / Vor 26 Tage

@Stefan Meier "Wenn man nicht will, dass die Leute reisen, muss man es verbieten oder zumindest so erschweren, dass die Leute keine Lust haben." Besser hätte sie den Kern des Parteiprogramms der Grünen und der ihr nahe stehenden Gesinnungen nicht wieder geben können. Oder anders formuliert: die Preisgabe individueller Freiheiten.