Opposition kritisiert Warnung Berlins vor Osterurlaub auf Mallorca

| | Mallorca |
Blick auf das deutsche Parlament.

Blick auf das deutsche Parlament.

Foto: Jürgen Matern/Wikimedia Commons

Die Warnung der aus Union und SPD bestehenden deutschen Bundesregierung vor Urlaub auf Mallorca stößt in der Opposition auf Kritik. Markus Klinge, der tourismuspolitische Sprecher der FDP im Bundestag, sagte am Dienstag: "Es ist richtig, dass das Robert-Koch-Institut und das Auswärtige Amt ihren eigenen Maßstäben gefolgt sind und die Reisewarnung für Mallorca angesichts der anhaltend niedrigen Inzidenz dort endlich aufgehoben haben." Zugleich generell "von Reisen abzuraten ergibt für mich keinen Sinn".

Die Bundesregierung handele beim Thema Reisen "plan- und konzeptlos", äußerte Klinge. Es gehe nicht an, dass das bundesweite Verbot für touristische Übernachtungen "gerade mit Blick auf die Osterferien weiter aufrechterhalten wird", so der Liberale: "Was für Mallorca gilt, muss auch für Deutschland gelten."

Klinge verwies auf Aussagen des Robert-Koch-Instituts, wonach organisierte Reisen nicht zu den Pandemietreibern gehören. "Wie soll man den vielen Gastgebern in Deutschland, die seit fast fünf Monaten am Stück ohne Einnahmen sind, denn erklären, dass man mit dem Flieger ins Ausland reisen kann, aber nicht mit dem Privat-Pkw für ein Wochenende an die Ostsee?"

Ähnlich wie Klinge hatte sich vor einigen Tagen gegenüber MM der ebenfalls zur FDP gehördende Vizepräsident des Bundestages und Mallorca-Freund Wolfgang Kubicki geäußert.

Die Bundesregierung sowie die Landesregierungen von Bayern und Niedersachsen raten seit Wochen eindringlich vor Ferien auf Mallorca ab, obwohl die Insel nicht mehr als Risikogebiet gilt. Die beiden Bundesländer äußerten sogar den Wunsch, Rückkehrer verpflichtend auf Corona testen zu lassen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Asterix / Vor 24 Tage

@M.ajorcus: deine Motivation ist ja wohl eine andere: du willst das ALLE Flüge sofort eingestellt werden. Du willst das ALLE Kreuzfahrten sofort eingestellt werden. Du willst das alle Ferienfährverbindungen sofort verboten werden. Du willst das sämtlicher Fernurlaub SOFORT verboten wird. Deine Motivation ist einzig und allein das Klima. Wie ich dir schon vor entlichen Monaten profezeit habe,was du nicht glauben wollst, fliegen das Angrot der Leute in den Urlaub, sobalt sie das können...

Stefan Meier / Vor 24 Tage

@mistern Ich würde ja nur den reisen lassen, der auch rechnen kann. Wo sind wir in Deutschland? 74.000 Tote durch Covid. Ist a bisserl mehr als 0,001%. Ich sach ja. Eigentlich sind die Corona-Leugner gar nicht so schlimm. Die können halt nur net rechnen.

GünterW / Vor 24 Tage

Die Regierung (CDU) in Deutschland gibt leider ein schlechtes Bild in der Pandemie ab, aber die Opposition und die mitregierende SPD sind in Sachen Pandemie so unterirdisch, dass dagegen eine Amöbe ein geistiges Genie ist.

misterm / Vor 25 Tage

Laut Statistik werden ca. 4 von 100 Menschen 100 Jahre alt. Und die Sterblichkeit bei Covid 19 liegt bei 0,001%. Wo liegt ihr Problem Herr M. alias Mallorcus oder der, der zu jedem Beitrag andere Menschen kritisiert. Sie bedauere ich nicht. Nur traurig das Sie so ein armseliges Leben haben. Das musste ich mal loswerden. Bleiben Sie doch einfach mal auf dem Teppich. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Und ich liebe MALLORCA und werde auch weiterhin meine lieben in Not geratenen Freunde auf der Insel unterstützen.

carlos / Vor 25 Tage

Die Regierung handelt "Plan- und konzeptlos" bzgl. Reisebeschränkungen?

Na das ist ja mal was Besonderes? Haben die denn das letzte Jahr überhaupt irgendwas auf die Reihe bekommen. Deutschland zerstört und sich bereichert... sonst haben die nichts hinbekommen!

Roland / Vor 25 Tage

Bis Ende April Lockdown in DE soll um vier Wochen verlängert werden Nachdem die Impfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca vorerst auf Eis liegen, gerät die Corona-Politik der Regierung zunehmend in die Kritik. Derweil zeichnet sich ab, dass der Lockdown auf dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern um vier Wochen verlängert wird.

Irgendwann werden die Leute ausbrechen und das nicht mehr mitmachen. Einzelhandel und Gastro ist finanziell am Ende.

andi / Vor 25 Tage

Den Menschen das Reisen madig zu machen ist falsch. Die Menschen haben ein Recht zu verreisen. Sollen doch die Dünnbrtttbohrer in Berlin mal sehen wie man in Deutschland zu Ostern verreisen kann. Frühling, Testen und Impfen heißt die Strategie. Aber mit den konservativen soll wohl alles konserviert bleiben. Und wer nicht verreisen kann oder will soll gefälligt mit dem A.... zu Hause bleiben und die Klappe halten. Wegen der Aerosole.

Klaus Gutmensch / Vor 25 Tage

Was hier für ein Nonsens geschrieben wird !!!! Lasst die Leute reisen mit test bei einreise , wir Deutschen werden genug gegeisselt von Angie`s Knechten ,ahnungslose Kumpanen!!

Lockdown-Michel / Vor 25 Tage

Danke, Herr Klinge. Und weg mit der Maskenbeschaffungs- und Grundrechtsunion! Lernt erstmal das Regieren bzw. Impfen, bevor ihr den Leuten irgendwelche Ansagen machen wollt...

Wussten Sie übrigens, dass selbst im Fall einer Erkältung die Wahrscheinlichkeit einer Corona-Erkrankung nur bei 1-2 Prozent liegt (bezogen auf eine Inzidenz von 100 und eine Erkältungshäufigkeit von ca. 5 Prozent in den Wintermonaten)? Was soll also die ganze Panikmache? Man wird ja von den Lehrern beim leisesten Hüsteln nach Hause geschickt und soll präventiv irgendwelche Formulare ausfüllen, damit das Gesundheitsamt im Fall einer "Mutation" (aktuell ca. 76% Anteil) sofort den ganzen Haushalt 14 Tage lang in Quarantäne nehmen kann, auch wenn das eigene Kind gar nicht erkrankt ist. Wer wundert sich da noch, dass bei den Leuten ein Fluchtinstinkt einsetzt?

M / Vor 25 Tage

Wie viele zusätzliche Infizierte und Tote es durch Reise-EGOISMUS von wenigen zu Lasten der Gesellschaft es wohl geben wird?