Deutschlands Tourismusbeauftragter verteidigt erneut Urlaub auf Mallorca

| Mallorca |
Thomas Bareiß.

Thomas Bareiß.

Foto: Sandro Halank/Wikimedia Commons

Der Tourismus-Beauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), hat die Aufhebung der Reisewarnung für Mallorca erneut verteidigt. Eine Warnung sei wegen der dortigen Inzidenz von unter 30 Fällen je 100.000 Einwohner nicht mehr angemessen, sagte der CDU-Politiker dem Sender Phoenix.

Eine Reise nach Mallorca sei sicher. "Für mich war es bitter, dass wir Mallorca möglich machen und dass es dort keine Reisewarnung mehr gibt, aber das Schwarzwaldhotel oder das Hotel an der Ostsee muss weiterhin geschlossen bleiben." Ähnlich hatte sich Bareiß bereits vor einigen Tagen geäußert.

Reisen befürwortet der Politiker dorthin, wo die Inzidenzwerte niedrig und kontaktloses Reisen möglich sind - speziell im eigenen Bundesland. "Ich glaube, dass wir bei kontaktlosem Reisen, bei Ferienwohnungen, bei Ferienhäusern und Campingplätzen offener sein können", so der CDU-Politiker. "Ich hoffe, dass durch das Impfen und Testen mehr Reisen zukünftig möglich sind und wir Sicherheit schaffen können."

Andere Politiker von Union und SPD wollen anders als Bareiß eine Testpflicht für Mallorca-Rückkehrer, obwohl die Insel kein Risikogebiet mehr ist.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 8 Monaten

Silvia, Gloria@ Ihr habt das Problem nicht erkannt. Es nützt nur der Insel was, wenn die Passagiere laut Test "vorläufig" Coronafrei sind. ABER sie sind nicht geschützt davor von Einheimischen infiziert zu werden, die es ja nachweislich gibt. sh. MM Berichte.. Und genau dass ist das Problem was die Rückreise betrifft.

Es ist auch völlig unbekannt, welche Mutationen sich tatsächlich auf der Insel ausbreiten? Denkt an die Britsche Variante die plötzlich wie aus heiterem Himmel da war und keiner konnte sagen wieso? Die Viren vom Festland machen nicht vor der Grenze einer Insel halt.

Silvia / Vor 8 Monaten

Wie sicher ist es eigentlich für Mallorca, wenn man Leute aus Hochrisikogebieten einreisen lässt nur mit einem negativen PCR-Test? Der ist ja nur eine Momentaufnahme.

Gloria / Vor 8 Monaten

warum reisen die Menschen lieber nach Mallorca als in den Schwarzwald '( Inzidenz 101 ) oder ins Erzgebirge ( Inzidenz 215) Roststock ( Inzidenz 86) Harz ( 244) Berchtesgadener Land (133) ich kann es vermuten weil auf Mallorca die Inzidenz Zahl bei 22 liegt und man dort weit weniger der Gefahr einer Infektion ausgesetzt ist als im eigenen Land. Darum brauch sich hier auch kein Gastronom oder Hotelier fragen warum die Deutschen lieber in Spanien Urlaub machen als in der Heimat. Die Regierung will uns jetzt aber zwingen das wir Urlaub zuhause machen. Warum ? weil wir uns da besser und schnelle infizieren können als im Ausland ? Wenn wir das nicht machen wollen, dann sollen wir wieder eingesperrt werden. Man muss es den Deutschein einfach so schwer wie möglich machen zu verreisen, das sagt Mutti und da hält sie drann fest. Zumindest bis jeder geimpft ist Ende Juni oder July oder September oder Anfang nächstes Jahr.