Inselrat lässt Mautstation am Sóller-Tunnel abreißen

| Mallorca |
Rund 20 Jahre mussten Reisende für die Durchfahrt des Sóller-Tunnels Mautgebühren zahlen.

Rund 20 Jahre mussten Reisende für die Durchfahrt des Sóller-Tunnels Mautgebühren zahlen.

Die Mautstation am Sóller-Tunnel, der sich auf der Strecke zwischen Palma und Sóller befindet, wird nun abgerissen. Die Ausschreibung für die Bauarbeiten erfolgt durch den Inselrat und kostet rund 338.000 Euro.

Neben dem Kassenhaus werden auch vorhandene Fahrbahnabsperrungen abgebaut. So soll lediglich ein Bereich für Betrieb und Wartung erhalten bleiben. Zwischen 1997 bis Dezember 2017 mussten sowohl Einheimische, als auch Urlauber für die Durchfahrt eine Mautgebühr zwischen fünf und zehn Euro zahlen. Wollte man diese Kosten umgehen, war nur der Umweg über den Berg "Coll de Sóller" möglich.

Nach Angaben des Dezernents für Mobilität und Infrastruktur, Iván Sevillano, markiere der Abbau der Mautstation das Ende eines umstrittenen Projektes, in dem Korruption eine wesentliche Rolle spielte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.