Demonstranten bei der Kundgebung. | Ultima Hora

An einer Demonstration für Frieden in der von Russland angegriffenen Ukraine haben am Mittwochabend mehr als 1000 Personen auf dem Rathausplatz von Palma de Mallorca teilgenommen. Die Kundgebung war von Ukrainern, die auf der Insel leben, zusammen mit der Stadtverwaltung organisiert worden.

Wiederholt riefen die Menschen "Nein zum Krieg" und "Ukraine, Ukraine". Vertreter der Demonstranten äußerten unter anderem, dass ein dritter Weltkrieg verhindert werden müsse.

Ähnliche Nachrichten

Die Kundgebung erreichte gegen 20 Uhr ihren Höhepunkt, als eine Schweigeminute eingelegt wurde. Auch die Rathausglocken läuteten. Der Veranstaltung wohnten auch zahlreiche Lokalpolitiker bei.