Dieses Gebäude wurde ohne Lizenz errichtet und musste wieder entfernt werden. | Ultima Hora

Die dem Inselrat zugeordnete "Agentur zur Verteidigung des Territoriums" ADT hat 2021 auf Mallorca so viele illegal errichtete Gebäude wie noch nie innerhalb von einem Jahr abgerissen. Nach offiziellen Angaben handelte es sich um 137. Zuvor war im Jahr 2019 mit 124 ein neuer Spitzenwert konstatiert worden.

Abrissmaßnahmen wurden vor allem in den Gemeinden Algaida, Marratxí und Montuïri durchgeführt. In 93 Prozent der Fälle hatten die Eigentümer die Bauten eingerissen, womit sie sich erhöhte Bußgelder ersparten.

Ähnliche Nachrichten

Die ADT war im Jahr 2009 gegründet worden. Erst mit dem Beginn der Amtszeit des Linksbündnisses unter Ministerpräsidentin Francina Armengol im Jahr 2015 wurde die Suche nach illegalen Gebäuden, Anbauten oder auch Pools intensiviert.