Nadal verlässt Inselklub

Führungskrise bei Real Mallorca spitzt sich weiter zu

PALMA - ENTREVISTA A MIQUEL ANGEL NADAL

PALMA MIQUEL ANGEL NADAL FOTO JAUME MOREY

Foto: JAUME MOREY

Beim Fußball-Erstligisten Real Mallorca kehrt keine Ruhe ein. Nun hat der bisherige Co-Trainer Miquel Àngel Nadal (45) seinen Rücktritt bekannt gegeben. Die Entscheidung wird als Zeichen gegen die aktuelle Klubführung um Hauptanteilseigner Llorenç Serra Ferrer gewertet. Es war zuletzt mehrfach zu internen Streitigkeiten gekommen.

Der Onkel von Tennis-Ass Rafael Nadal gilt als bester mallorquinischer Fußballspieler aller Zeiten und Identifikationsfigur des Klubs. Er spielte 18 Saisons für Real Mallorca und den FC Barcelona und absolvierte fast 500 Erstligaspiele, die meisten als Abwehrspieler. Er ist fünffacher spanischer Meister, Champions-League-Gewinner und mehrfacher Pokalsieger. Außerdem lief er 62-mal für die spanische Nationalmannschaft auf.

15 Monate lang war Nadal Co-Trainer von Trainer Michael Laudrup. Nachdem dieser im Streit den Klub verlassen hatte, betreute er beim 2:2 in Pamplona das Team. Mit der Verpflichtung des neuen Trainers Joaquín Caparrós habe sein Rückzug nichts zu tun, so Nadal. "Das Bild, das der Klub zuletzt abgegeben hat, war bemitleidenswert", sagte er.

Bereits in der vergangenen Woche war Nadal als Mitglied des Verwaltungsrates zurückgetreten. Die Familie Nadal hält etwa zehn Prozent der Klubanteile.

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.