Streit um Bootsanleger in Sa Ràpita

Mitglieder des Club Náutico zerfallen in zwei Lager

sa Ràpita, Campos |

Club Náutico in sa Ràpita.

Foto: J.SOCIES

Die Mitglieder des Yachtclubs von Sa Ràpita haben sich im Streit um die weitere Verwaltung der Bootsanleger in zwei Lager geteilt.

Auf der einen Seite stehen die ehemaligen Gründungsmitglieder des Club Náutico, der ganz in der Nähe des beliebten Strandes von Es Trenc liegt. Sie organisieren sich im Verband Pronáutic sa Ràpita und sind in der Regel Nutznießer der Konzessionen für die begrenzte Anzahl von Liegeplätzen der Anleger. Entsprechend pochen sie auf eine Verlängerung der Konzessionen.

Die neuen Mitglieder, inzwischen in der Mehrheit und in der Regel ohne Liegeplätze, haben sich zur Interessensgemeinschaft Soscnrapita zusammengeschlossen. Sie fordern eine Neuverteilung der Liegeplätze und berufen sich dabei auf ein neues Küstengesetz, das ab dem Jahr 2018 umgesetzt werden soll und die Umwandlung der Konzessionen in Mietverhältnisse vorsieht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.