Mallorca holt in 30 Minuten einen Punkt

Erfolgreiches Nachspiel in Granada: Hemed trifft zum 2:2-Endstand

Vom Elfmeterpunkt ist Tomer Hemed eine Bank. In der laufenden Saison traf er in fünf Versuchen fünf Mal, ist damit Mallorcas erfolgreichster Torschütze.

Foto: Foto: PEPE MARIN

Der Ausflug nach Granada hat sich für Real Mallorca gelohnt. In den verbleibenden 35 Minuten des am 13. Spieltag abgebrochenen Spiels gelang Mallorcas Tomer Hemed per Elfmeter drei Minuten nach Wiederanpfiff der Treffer zum 2:2-Endstand.

Es war Hemeds fünfter verwandelter Elfmeter in dieser Saison für Mallorca. Aus dem Spiel heraus hat der Israeli in der Liga bislang noch keinen Treffer für Mallorca erzielt.

Das Spiel gegen den FC Granada war vor drei Wochen beim Stand von 2:1 für die Gastgeber abgebrochen worden. Ein jugendlicher Zuschauer hatte einen Linienrichter mit einem Regenschirm getroffen und am Kopf verletzt. 

Der Schiedsrichter brach das Spiel daraufhin in der 55. Minute ab. Als Auflage musste Granada die verbleibende Spielzeit vor leerer Kulisse nachholen und die zusätzlich angefallenen Kosten tragen.

Mallorca hat durch den Punktgewinn jetzt 15 Punkte und ist vom 15. auf den 13. Tabellenplatz vorgerückt. Am Sonntag, 11. Dezember, tritt Mallorca um 18 Uhr beim Tabellenschlusslicht Real Saragossa an.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.