Mit der neuen "Europa 2": MM-Leser stechen in See

Spezielle Reise in Zusammenarbeit mit Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

|
Von Mai an wird die "Europa 2" auf den Weltmeeren unterwegs sein.

Von Mai an wird die "Europa 2" auf den Weltmeeren unterwegs sein.

Von Mai an wird die "Europa 2" auf den Weltmeeren unterwegs sein.Das Deck der "Europa 2".Der Jazzclub - ein Ort für Livemusik, Comedy, Lesungen und Vorträge.Das Bild rechts oben zeigt eine von 141 Veranda-Suiten, die inklusive Veranda jeweils 35 Quadratmeter groß sind.

Am 10. Mai soll im Hamburger Hafen das neue Kreuzfahrtschiff "Europa 2" getauft werden. Es handelt sich um das zweite Flaggschiff der Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, um das Schwesterschiff der "Europa", die vom Berlitz Cruise Guide 13-mal in Folge als einziges Fünf-Sterne-plus-Kreuzfahrtschiff der Welt ausgezeichnet wurde.

Eines ist anders auf der "Europa 2". "Die ,Europa 2' ist die moderne, legere Interpretation der ,Europa' - die beiden Schiffe haben viel gemeinsam, obwohl sie sich deutlich unterscheiden. Aber die ,Werte' sind die gleichen", erläutert Dr. Wolfgang Flägel, Geschäftsführer von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Man will mehr Lifestyle bieten und weniger Kreuzfahrt-Rituale. So gibt es auch keinen formellen Dresscode, auf feste Tischzeiten wird ebenso verzichtet wie auf ein Captain's Dinner.

Schon kurze Zeit nach der Taufe steuert die "Europa 2" Mallorca an. Das ist für das Mallorca Magazin Anlass genug, seinen Lesern in Zusammenarbeit mit Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ein besonderes Bonbon zu offerieren: spezielle Leserreisen. Man kann entweder an Bord sein, wenn die "Europa 2" am 20. Juni erstmals in den Hafen von Palma einläuft, oder man verlässt mallorquinische Gewässer am selben Abend auf dem neuen Luxusliner. Natürlich ist es ebenfalls möglich, die beiden Reisen zu kombinieren.

Reise 1: Dieser Trip beginnt bei selbst organisierter Anreise am Samstag, 15. Juni, auf Malta. Im Hafen von Valetta wird auf der "Europa 2" eingecheckt. Sonntag steht Sizilien auf dem Programm, Montag Sardinien. Es folgt ein erholsamer Tag auf See. Mittwoch sind die teilnehmenden MM-Leser vormittags auf Formentera, abends auf Ibiza. Am Donnerstag, 20. Juni, läuft die "Europa 2" dann gegen 8 Uhr in den Hafen von Palma ein.

Der Preis beträgt 2840 Euro pro Person bei Doppelbelegung in einer Veranda-Suite (35 Quadratmeter inkl. Veranda). Extra für MM-Leser: Es gibt einen VIP-Empfang mit der Schiffsleitung und zusätzlich ein "Genießerpaket" (Bordguthaben für Getränke und Spa) im Wert von 150 Euro pro Person.

Reise 2: Dieser luxuriöse Ausflug auf dem Mittelmeer eignet sich besonders gut für Mallorca-Residenten, die nur mal "schnuppern" und sich selbst ein Bild von dem neuen Schiff machen wollen. Am Donnerstag, 20. Juni, geht es abends von Palma Richtung Valencia, wo die "Europa 2" am Freitag im Hafen liegen wird. Über Nacht fährt sie dann weiter nach Barcelona. Dort endet der Trip am Samstagmorgen (22. Juni). Bekanntlich ist die Fluganbindung Palma/Barcelona sehr gut, sodass die Heimreise in eigener Regie leicht organisiert werden kann.

Diese Schiffsreise kostet 990 Euro pro Person in einer Veranda-Suite (35 Quadratmeter inkl. Veranda) bei Doppelbelegung. Auch bei dieser Kurz-Variante lernen die MM-Leser während eines VIP-Empfangs Vertreter der Schiffsleitung kennen.

Wer beide Reisen machen möchte (Malta bis Barcelona), zahlt 3830 Euro pro Person. MM-Leser nehmen am VIP-Empfang der Schiffsleitung teil und erhalten zusätzlich ein "Bordguthaben" im Wert von 200 Euro pro Person.

Es handelt sich beim Angebot der MM-Leserreisen um begrenzte Kontingente. Für Buchungen und weitere Infos steht Tourism Consulting Tony Böhmer zur Verfügung. E-Mail: tonyboehmer@ gmail.com, Tel. 677-113175, Fax 971-879029.

Maximal 516 Gäste können an Bord der "Europa 2" gleichzeitig ihren Urlaub genießen. Alle Passagiere wohnen ausnahmslos in Suiten mit Veranda. Das Schiff, das derzeit noch auf der Werft STX im französischen Saint-Nazaire gebaut wird, ist gut 225 Meter lang und knapp 27 Meter breit. Man kann in acht Restaurants speisen, in sechs Bars das Leben genießen oder im 1000 Quadratmeter großen Spa etwas für seinen Körper tun. Natürlich wird in Sachen Freizeitgestaltung alles geboten, was der Gast von einem neuen Schiff dieser Klasse erwartet. Immerhin trägt es einen großen Namen.

Douglas Ward, anerkannter Kreuzfahrtkritiker und Autor des renommierten Berlitz-Cruise-Guides, hat sich schon sehr intensiv mit der "Europa 2" beschäftigt. Sein Urteil: "Die Gäste der ,Europa 2' werden eine neue Art der Kreuzfahrt erleben." Und einige MM-Leser werden zu den Ersten gehören, die darüber berichten können ...

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.