Real Mallorca braucht ein Wunder

Inselkicker spielen bei Atlético Madrid 0:0

Am Abgrund: Real Mallorca schaffte in Madrid nur ein 0:0.

Am Abgrund: Real Mallorca schaffte in Madrid nur ein 0:0.

Die Fußballer von Real Mallorca stehen kurz vor dem Abstieg aus der ersten Liga. Nach dem Unentschieden bei Atlético Madrid am Sonntagabend steht die Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz und braucht am kommenden Wochenende ein kleines Wunder, um den Klassenerhalt doch noch zu schaffen.

Bei zwei Punkten Rückstand auf den rettenden 17. Platz muss Real Mallorca sein Heimspiel gegen Real Valladolid am Samstag, 1. Juni (21 Uhr), auf jeden Fall gewinnen. Das allein aber reicht nicht aus.

Obendrein muss der Tabellen-17. Deportivo La Coruña zeitgleich sein Heimspiel gegen Real Sociedad San Sebastián verlieren. Celta de Vigo (gegen Espanyol Barcelona) und Real Saragossa (gegen Atlético Madrid) dürfen obendrein jeweils maximal einen Punkt holen.

"Es wird sehr schwierig", sagte Trainer Gregorio Manzano nach dem 0:0 am Sonntagabend bei Atlético Madrid. "Wir müssen uns aber jede Möglichkeit offen halten." Für Real Mallorca wäre es der erste Abstieg in die zweite Liga seit 16 Jahren in der Primera División.

Tickets für das letzte Heimspiel der Saison gibt es wie immer vor Anpfiff am Stadion. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.