Tolo Fiol muss 100-Kilometer-Lauf abbrechen

Britin Taranowski gewinnt 100-Kilometer-Rennen

| Kommentieren
Der Extremsportler Tolo Fiol gab verletzt auf

Der Extremsportler Tolo Fiol gab verletzt auf

Die britische Athletin Helen Taranowski (40) hat den 100-Kilometer-Lauf von Magaluf gewonnen. Die einzige Frau unter den elf Teilnehmern meisterte das Rennen auf der Tartanbahn in 8 Stunden, 42 Minuten und 45 Sekunden. Tolo Fiol, der Gewinner von 2011 führte den Lauf über die ersten Acht Kilometer an, ehe Taranowski ihn in Runde 21 überholte und sich an Position eins setzte, die sie bis zum Zieleinlauf nicht mehr abgab.

Der 45 Jahre alte Mallorquiner Fiol musste nach 46 Kilometern verletzungsbedingt aufgeben. Der Extremsportler, der selbst zugibt, dass er Ausdauerläufe in dieser extremen Form nicht für gesund hält, hatte bereits seit den spanischen Meisterschaften im vergangenen Oktober mit Schmerzen zu kämpfen gehabt.

Den zweiten Platz sicherte sich der aus Pollença stammende Toni Bordoy mit einer Zeit von 9:15:36 vor dem 54 Jahr alten Madrilenen Miguel Arenas (9:22:47). (cze)

 

 

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.