Gefallene Helden

Spanien blamiert sich bei der WM bis auf die Knochen – die Deutschen freut's

"Lachhaft, nach Hause" titelt die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora".

"Lachhaft, nach Hause" titelt die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora".

Welt- und Europameister Spanien hat sich bei der WM in Brasilien blamiert und ist nach der 0:2-Niederlage gegen Chile im legendären Maracaná-Stadion in Rio aus dem Turnier ausgeschieden. Die Deutschen Fans an der Playa de Palma freut's. Für sie galt Spanien als Angstgegener.

Nach dem 1:5 gegen die Niederlande am vergangenen Freitag spielte "La Roja" gegen Chile bereits ums sportliche Überleben. Den Spaniern gelang in der ganzen Partie so gut wie nichts. Die Mannschaft von Vicente del Bosque agierte blutleer und wirkte stellenweise sogar vom eigenen Spiel gelangweilt.

Nach dem 1:0 durch Vargas in der 20. und dem 2:0 durch Aranguiz in der 43. Minute hatten die Spanier den Südamerikanern nichts mehr entgegenzusetzen. Nun müssen Sergio Ramos, Iker Casillas und Co. noch gegen die Australier ran, aber das Ausscheiden ist bereits besiegelt, die Koffer können gepackt werden.

Die Deutschland-Fans an der Playa de Palma sind mit dem Ergebnis hochzufrieden. Für die meisten von ihnen gelten Spanien und Italien als Angstgegener und als mögliche Hindernisse aus dem Weg zum Titel. Zumindest über Spanien müssen sie sich nun keine Gedanken mehr machen. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.