Real Mallorca rettet einen Punkt

1:1 gegen Aufstiegskandidat Las Palmas

Agus (links) erzielte ein reguläres Tor, das aber nicht anerkannt wurde.

Agus (links) erzielte ein reguläres Tor für Mallorca, das aber nicht anerkannt wurde.

Foto: Foto: Pere Bota

Routinier José Luis Martí hat Real Mallorca bei der Heimpremiere zur Zweitligasaison einen Punkt gerettet. Der 39-Jährige glich die Führung für Las Palmas aus der 11. Minute kurz vor dem Pausenpfiff aus. Die Moral in der Mannschaft stimmt, Sorgen bereitet aber die Abwehr.

Beim 0:1 wirkte die Defensive der Inselkicker alles andere als sattelfest. Der abgefälschte Schuss von Araujo senkte sich für den guten Real-Keeper Jesús Cabrero unhaltbar ins Netz. Der Ausgleich war allerdings sehenswert: Martí traf aus 20 Metern nach einer Ecke per Direktabnahme in den Winkel.

Danach hatte RCD Mallorca sogar Pech, als ein reguläres Kopfballtor durch Augustín García (Agus) wegen Abseits nicht gegeben wurde. Der Verteidiger stand im Moment der Ballabgabe aber auf der gleichen Höhe wie sein Gegenspieler.

Insgesamt kann die Mannschaft von Waleri Karpin froh über den Punktgewinn gegen einen der Aufstiegskandidaten sein. Die klar besseren Chancen hatte der Gast von den Kanarischen Inseln, traf unter anderem einmal die Latte. Torwart Cabrero verhinderte mit mehreren Glanzparaden Schlimmeres.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.