Mountainbiker wollen weiter freie Bahn in Biniaraix

Radfahrer fürchten Sperrung des Gebiets für Fahrzeuge jeder Art

Der Gebirgsweg bei Biniaraix.

Der Gebirgsweg bei Biniaraix.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Eine Gruppe von Mountainbikern hat innerhalb von 48 Stunden mehr als 500 Unterschriften für eine weiterhin freie Durchfahrt durch den Barranc de Biniraix gesammelt. Die zuständige Gemeinde Sóller im Westen von Mallorca plant offenbar, den Barranc als Teil des Tramuntanta-Wanderwegs "Pedra en Sec" für jegliche Durchfahrt zu sperren.

Die Sportler argumentieren, dass Fahrräder ein "nachhaltiges" Fortbewegungsmittel seien und die Natur nicht schädigen würden. Man könne sie keinesfalls mit Quads oder Enduro-Maschinen vergleichen, die immer häufiger in der Tramuntana unterwegs seien.

Einem Bericht der spanischen Tageszeitung Ultima Hora zufolge ist die Aktion aber ohnehin verfrüht. Laut Gemeinde gibt es noch keine konkreten Beschlüsse. (zap)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

deutsch / Vor über 5 Jahren

Ohne Kommentar: "erst einmal deutsche Rechtschreibung"

Peter / Vor über 5 Jahren

Hallo Kai, es scheint als ob Falo genau den Punkt bei ihnen getroffen hat ! Gehören sie auch zu den MTB Fahrern die bergab rasen und bergauf wegen ihres Gewichts große Schwierigkeiten haben. Gehören sie zu den Deutschen die weder auf dem Rennrad noch auf dem MTB Disziplin und Rücksicht kennen ?? Vermutlich gehören Sie genau zu den Radfahrern die die Insel NICHT braucht. Leider nimmt ihre Spezies von Jahr zu Jahr zu ! Ich weiß wovon ich rede da ich mit beiden Radtypen fahre und als einer der hier seit langem lebt und beruflich mit solchen Radfahrern zu tun hat. Wer den Weg kennt und die Natur respektiert der muß wohl nicht lange überlegen dass hier MTB Fahrer nichts zu suchen haben !! Es gibt Teile der Insel die aus Respekt für gewisse Sportarten zu sperren sind da leider das Benehmen der Sportler alles andere als gesellschaftstauglich ist. Kai ich empfehle ihnen auf ihre Gesinnungsgenossen einzuwirken und das Wort "Rücksicht" nicht nur richtig zu schreiben sondern auch zu VERSTEHEN - das müssen sie wohl noch lernen bevor sie unqualifizierte Kommentare über andere abgeben

Kai Hawaii / Vor über 5 Jahren

Hola Falo, vielleicht lernst Du erstmal Deutsche Rechtschreibung bevor Du hier unqualifizierte Kommentare schreibst :)

Falo / Vor über 5 Jahren

Man muss so oft zur Seite hechten wenn Mountainbiker auf einen zurasen - und das obwohl die meisten von ihnen eigentliich aufmerksam sind. In absolutren Zahlen sind es mittlerweile allerdings so viele ruecksichtslose Zeitgenossen darunter, dass 5 Prozent Idioten unter den Rad Fahrern bereits eine stattliche Anzahl ausmachen. Leider sind diese 5 Prozent auch noch unter den aktivsten Fahrer, was den Impakt noch verstaerkt.