MM-Golftrophy wieder großer Erfolg

Camp de Mar, Mallorca |
Die Sieger: Juan Díaz Hernández (2.v.l.) und Alejandro Ocio Lamas (3.v.l.) mit MM-Chefredakteur Bernd Jogalla (l.), Golf-de-Andr

Die Sieger: Juan Díaz Hernández (2.v.l.) und Alejandro Ocio Lamas (3.v.l.) mit MM-Chefredakteur Bernd Jogalla (l.), Golf-de-Andratx-Geschäftsführer Dirk Dünkler (r.) und MM-Verkaufsdirektor Jesús Castro (2.v.r.).

Foto: Foto: Patricia Lozano

Alejandro Ocio Lamas und Juan Díaz Hernández haben die Brutto-Wertung der diesjährigen MM-Golftrophy gewonnen (gespielt wurde "Texas Scramble").

Das Turnier wurde an zwei Tagen auf dem Platz von Golf de Andratx in Camp de Mar ausgetragen. In den beiden Netto-Kategorien hatten Rosemarie und Jürg Walker beziehungsweise Kerstin und Ralf Becker die Nase vorn. In den Sonderwertungen siegten Miguel Rivera (Nearest to the Pin Herren) und Maria Montserrat Montesinos Orgaz (Nearest to the Pin Damen) sowie Thomas Wartenberger (Longest Drive Herren) und Sabine Kaiser (Longest Drive Damen).

Die "Mallorca Magazin Golf Trophy powered by Axel Lange – Direktion der Generali Versicherung AG und Steigenberger Golf & Spa Resort Camp de Mar", so der offizielle Name, klang mit einem Gala-Abend im Steigenberger-Hotel in Camp de Mar aus. Büfett, Musik, Siegerehrung – eine runde Sache.

Mit Spannung erwartet wurde die Scorekartentombola, die zum Abschluss auf der Plaza Pedro Otzoup vor dem Hotel-Eingang stattfand. Hauptgewinn war eine Kreuzfahrt im Wert von mehr als 10.000 Euro mit der "MS Europa 2". Losglück hatte Thomas Wartenberger. Und der bewies ein großes Herz. Er stellt den Gewinn Versicherungsunternehmer Axel Lange zur Verfügung, der Hauptsponsor der MM-Golftrophy war. Lange, der zwischen Berlin und Mallorca pendelt, organisiert diverse Benefiz-Events und wird die Reise auf einer Charity-Veranstaltung zu Geld machen.

Viele Fotos von dem Event findet man in der Galerie.

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.