Politikerin muss wegen Verleumdung vor Gericht

Paris, Frankreich |
Rafael Nadal hatte mit seiner Anzeige Erfolg: Roselyne Bachelot kommt vor Gericht.

Rafael Nadal hatte mit seiner Anzeige Erfolg: Roselyne Bachelot kommt vor Gericht.

Foto: Archiv Ultima Hora

Die ehemalige französische Sportministerin Roselyne Bachelot muss sich im Sommer des kommenden Jahres vor einem französischen Gericht wegen Verleumdung von Rafael Nadal verantworten. Die konservative Politikerin, die von 2007 bis 2010 dem Kabinett Sarkozy angehörte, hatte im März im Fernsehen behauptet, Rafael Nadal habe wegen einer positiven Dopingprobe eine längere sportliche Pause einlegen müssen. Die offizielle Begründung, Nadal leide an einer Knieverletzung, sei falsch.

Der mallorquinische Tennisstar stritt stets ab, gedopt zu haben und erstattete am 25. April Anzeige wegen Verleumdung. Das Verfahren soll am 7. Juli 2017 vor einem erstinstanzlichen Pariser Strafgericht beginnen.

Ferner setzte sich Nadal dafür ein, die Ergebnisse der Dopingproben von Sportlern zu veröffentlichen. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.