Eine Mallorquinerin startet durch

| | Mallorca |
Die für den FC Barcelona kickende Patricia Guijarro mit ihren "Souvenirs" von der U-19-Europameisterschaft

Die für den FC Barcelona kickende Patricia Guijarro mit ihren "Souvenirs" von der U-19-Europameisterschaft.

Foto: Ultima Hora

Der Alltag hat Patricia Guijarro wieder. Die 19-jährige Mallorquinerin ist mit den spanischen Nachwuchskickerinnen jüngst in Belfast U-19-Europameisterin geworden. Beim 3:2-Sieg gegen Frankreich traf Patricia zweimal, insgesamt netzte sie im Verlauf des Turniers fünfmal ein, was ihr den "Goldenen Schuh" als beste Torschützin einbrachte.

"Mir ist immer noch nicht ganz bewusst, was wir erreicht haben", meint die Fußballerin im Interview mit der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora". Dass sie zur besten Torjägerin geworden ist, habe sie nicht den Toren aus dem Spiel heraus zu verdanken. "Bei drei der Treffer handelte es sich um einen ruhenden Ball", räumt die Sportlerin ein, die das Kicken bei Collerense in Coll d'en Rabassa gelernt hat. 2015 lockte dann der große FC Barcelona, seitdem spielt Patricia in der Primera División Femenina und gehört inzwischen auch schon zum Kreis der spanischen Frauen-A-Nationalmannschaft.

Als das Angebot von Barça kam, habe sie nicht einen Moment gezögert. "Das war meine große Chance. Ich wollte mich weiterentwickeln und meine Träume verfolgen. Barcelona war eine großartige Möglichkeit und ich bin im Club sehr glücklich." An die Stadt und das neue Umfeld habe sich Patricia schnell gewöhnt. "Zum Glück hat meine Familie mich begleitet und ich wurde von den Kolleginnen sehr schnell und freundlich aufgenommen. Obwohl ich mich als Mallorquinerin fühle und dieses Gefühl niemals schwinden wird, ist Barcelona schon mein zweites Zuhause."

Patricia Guijarro will im Fußball noch einige Erfolge feiern, dabei aber auf dem Teppich bleiben. Sie selbst sieht sich als bodenständig, sei meistens gut gelaunt und fröhlich, habe ein großzügiges und hilfsbereites Naturell.

Die Umstellung von Amateurfußball auf erste Liga hat Patricia einiges gekostet und war nicht leicht. Dafür weiß der Teenager jetzt aber: "Nur mit Arbeit erreicht man Resultate." (nimü)

(aus MM 36/2017)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.