Mallorcas neuer Drei-Tage-Triathlon

| Port d'Alcúdia, Mallorca |
Eine Szene vom Mallorca-Ironman des vergangenen Jahres.

Eine Szene vom Mallorca-Ironman des vergangenen Jahres. Einen Full-Distance-Ironman gibt es auf der Insel nicht mehr. Der kurze Ironman 70.3 soll aber weiterhin stattfinden, Termin fürs kommende Jahr ist der 12. Mai.

Foto: Nigel Roddis - Stringer - Getty

Einen Full-Distance-Ironman gab es 2017 anders als in den drei Jahren zuvor auf Mallorca nicht. Das Aus für den Event auf der Insel hat die World Triathlon Corporation bereits im vergangenen Dezember bekannt gegeben. Aber die Sport-Agentur Kumulus, auch lokaler Ironman-Organisator, bringt einen neuen Triathlon-Event nach Mallorca: Von Freitag, 3. bis Sonntag, 5. November, findet in und um Port d'Alcúdia erstmals das "Long Course Weekend" statt. Es handelt sich dabei um einen Triathlon-Wettbewerb der besonderen Art. Die Athleten absolvieren die verschiedenen Disziplinen nicht direkt nacheinander, sondern auf drei Tage verteilt. Am Freitag werden in der Bucht von Alcúdia 3,8 Kilometer geschwommen. Samstag geht es aufs Rad. Die Strecke ist 172 Kilometer lang und führt durch den Nordosten Mallorcas. Sonntag steht dann zum Abschluss der Marathonlauf über 42,195 Kilometer auf dem Programm.

Die Idee zu der Veranstaltung stammt aus Wales. Dort wurde das "Long Course Weekend" 2010 aus der Taufe gehoben. Der Ursprungsort dürfte auch erklären, warum laut Veranstalterangaben 46 Prozent der mehr als 1000 Teilnehmer in Port d'Alcúdia von der britischen Insel stammen. 37 Prozent kommen aus Spanien, zwölf Prozent aus Deutschland. Der Frauenanteil beträgt 40 Prozent.

Um möglichst vielen Sportlern der verschiedensten Leistungsklassen die Teilnahme zu ermöglichen, werden in allen Disziplinen auch kürzere Distanzen angeboten. Anmeldungen am Freitag sind noch möglich, dann kostet der Spaß allerdings 300 Euro pro Person. Wer sich frühzeitig eingeschrieben hat, der musste nur 160 Euro berappen.

Am Freitag gehen die ersten Schwimmer um 9 Uhr ins Wasser, am Samstag beginnt das Radrennen über 172 Kilometer um 8.30 Uhr, das über 86 Kilometer um 12.15 Uhr. Sonntag starten die ersten Läufer um 9 Uhr.

Schon am Donnerstag findet man in Port d'Alcúdia eine Triathlon-Messe, die bis zum Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist.

AUTOFAHRER AUFGEPASST!

Mit Verkehrsbehinderungen und gesperrten Straßen müssen Autofahrer vor allem am Samstag, 4. November, von 8 bis 16 Uhr rechnen. Die Radrennen starten um 8.30 (172 km) und 12.15 Uhr (86 km).
Der Streckenverlauf: Port d’Alcúdia, Playa de Muro, Can Picafort, Santa Margalida, Ariany, Sineu, Maria de la Salut, Llubí, Sineu, Muro, Sa Pobla, Port d’Alcúdia (wird bei der Langdistanz zweimal gefahren).
Am Sonntag, 5. November, gehören einige Straßen in Port d’Alcúdia ab 9 Uhr den Läufern.
Weitere Infos: www.lcwmallorca.com

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Kerstin / Vor etwa 1 Jahr

All diese Einschnitte im Straßenverkehr/Strassen Sperrungen, 'braucht' kein Mensch auf dieser Insel,der seiner Arbeit nachgehen muss!!! Es werden immer mehr Veranstaltungen!!! Gibt es denn keine anderen,weniger bewohnte Inseln,Regionen, wo man diese Veranstaltungen durchführen kann??!!