Patri Guijarro schießt Spanien ins Endspiel

| | Palma, Mallorca |
Patri Guijarro (M.) hat auch schon einige Einsätze für die A-Nationalmannschaft absolviert.

Patri Guijarro (M.) hat auch schon einige Einsätze für die A-Nationalmannschaft absolviert.

Foto: Archiv / Jaume Morey

Die spanischen Nachwuchs-Fußballerinnen stehen bei der U-20-WM der Frauen in Frankreich im Finale. Zwei Mallorquinerinnen hatten großen Anteil am Erfolg.

Am Montag konnte das spanische Team im Halbfinale Gastgeber Frankreich ausschalten. Keeperin Catalina Coll, die auf Mallorca für Collerense (Coll d‘en Rabassa) spielt, war zwischen den Pfosten ein starker Rückhalt. Die 17-Jährige lieferte wieder eine souveräne Leistung ab. Sie krönte ihren Auftritt in der 69. Minute, als sie beim Stand von 1:0 für Spanien einen Elfmeter halten konnte. Obwohl die Mannschaft ab diesem Zeitpunkt wegen gelb-roter Karte mit einer Spielerin weniger auskommen musste, konnte der knappe Vorsprung über die Zeit gerettet werden.

Torschützin war einmal mehr Patricia Guijarro. Die 20-jährige Mallorquinerin kickte früher ebenfalls für Collerense und gehört jetzt zu den Stars des FC Barcelona. Bei der WM trumpft Guijarro ganz groß auf. Der Siegtreffer gegen Frankreich war bereits ihr sechstes Tor im Turnier. Beim 4:1 im Gruppenspiel gegen Paraguay netzte sie gleich dreimal ein. Jeweils einmal traf Guijarro gegen die USA und gegen Nigeria.

Am Freitag, 24. August, trifft Spanien um 19.30 Uhr im Finale auf die Vertreterinnen Japans.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.