Ein Mallorquiner rockt die Halfpipe

| | Palma, Mallorca |
Jaime Mateu bei seinem WM-Auftritt im chinesischen Nanjing.

Jaime Mateu bei seinem WM-Auftritt im chinesischen Nanjing.

Foto: World Skate

Für die einen ist Skateboardfahren ein reines Freizeitvergnügen, andere betreiben es als Sport und einige wenige sind professionell auf vier Rollen unterwegs. So zum Beispiel der Mallorquiner Jaime Mateu.

Mateu gehört zu den besten Skatern der Welt. Das konnte der 23 Jahre alte Insulaner gerade wieder unter Beweis stellen. Bei den Weltmeisterschaften im chinesischen Nanjing belegte er in der Disziplin "Park" den vierten Platz und verpasste die Bronze-Medaille nur ganz knapp.

Man wird den Namen Jaime Mateu in naher Zukunft wohl noch häufiger in den Schlagzeilen finden. Denn Skateboard rückt immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Sportart wird bei den Spielen 2020 in Tokio olympisch sein. Und im Moment sieht alles danach aus, dass Mateu als einer von zwei spanischen Skateboardern in Japan die mallorquinischen Farben vertreten wird.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.