Atlético Baleares auf dem Sprung in Liga zwei

| | Palma, Mallorca |
Auch der Berliner Malik Fathi, der für Atlético Baleres in 100 Spielen auf dem Platz stand, hat bereits die Karten für sich und

Auch der Berliner Malik Fathi, der für Atlético Baleares in 100 Spielen auf dem Platz stand, hat bereits die Karten für sich und seine Familie gekauft.

Foto: ATB

Der Tag der Entscheidung rückt näher, das Fußball-Fieber steigt. An diesem Sonntag, 2. Juni, kann Atlético Baleares mit einem Sieg gegen Racing Santander in die zweite Liga aufsteigen.

Nachdem die Inselkicker dem Traditionsclub beim Hinspiel am vergangenen Sonntag in Santander ein 0:0 abtrotzen konnten, wird das Rückspiel um 12 Uhr im Sportzentrum Son Malferit in Palma angepfiffen. Ein Sieg würde Atlético Baleares zum Zweitligisten machen. Aber auch nur ein Sieg. Andere Ergebnisse brächten den Mallorquinern nichts.

Bei einem erneuten 0:0 ginge es in die Verlängerung. Alle anderen Unentschieden würden wegen der Auswärtstorregel den Aufstieg von Racing Santander bedeuten. Atlético könnte den Sprung in Liga zwei dann aber noch über die Play-off-Spiele schaffen.

In diesen Tagen werden Eintrittskarten verkauft, allerdings nur an Atlético-Mitglieder. Es bildeten sich bereits lange Schlangen. Nach Aufbau einer Zusatztribüne können rund 1700 Fans das Geschehen vor Ort verfolgen.

150 Karten hat der Club dem Gegner zur Verfügung gestellt. Dass Tickets in den freien Verkauf kommen, ist nicht vorgesehen. Am Sonntag vor dem Anpfiff wird voraussichtlich kein Kassenhäuschen geöffnet sein.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.