Sabine Lisicki bei "Mallorca Open" ausgeschieden

| | Santa Ponça, Mallorca |
Sabine Lisicki war mit einer Wildcard in die Qualifikation gestartet.

Sabine Lisicki war mit einer Wildcard in die Qualifikation gestartet.

Foto: Archiv Mallorca Open/Alvaro Diaz

Die Deutsche Sabine Lisicki ist bei den "Mallorca Open", dem Rasentennisturnier der Damen in Santa Ponça, in der Qualifikation an Kaja Juvan gescheitert.

Die einstige Nummer zwölf der Weltrangliste (heute auf Rang 296) verlor am Montag gegen die Slowakin 7:5, 4:6 und 4:6. Einen Tag zuvor hatte es noch einen Sieg gegen Landsmännin Mona Barthel gegeben.

Somit gibt es kein deutsch-deutsches Duell von Angelique Kerber gegen Sabine Lisicki, was ansonsten durchaus möglich gewesen wäre. Denn die Nummer sechs der Welt beginnt das Turnier am Dienstag mit einer Partie gegen eine Qualifikantin.

Die Russin Maria Sharapova feiert ihr Comeback nach langer Verletzung ebenfalls am Dienstag gegen die Slowakin Viktoria Kuzmova. Wann genau die beiden Begegnungen stattfinden, wird erst am späten Montagnachmittag festgelegt.

Zu einem Traumfinale Kerber gegen Sharapova am Sonntag kann es übrigens nicht kommen. Die Auslosung ergab: Wenn die beiden ihr jeweils erstes Match gewinnen, treffen sie in der nächsten Runde, dem Achtelfinale, aufeinander ...

Schon am Montag starten zwei Deutsche in das Turnier: Anna-Lena Friedsam spielt gegen die Chinesin Yafan Wang (nicht vor 15.15 Uhr) und Andrea Petkovic muss sich mit Elise Mertens aus Belgien auseinandersetzen (nicht vor 18.30 Uhr).

Die günstigsten Karten kosten 18 Euro. Weitere Infos: www.mallorcaopen.org

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

frank / Vor 3 Monaten

Genau Thomas.Als Michael, Boris, Steffi & Co. noch aktiv waren.Und da ich Pocher und Lisicki eh nicht mag, passts doch.

Thomas Berthold / Vor 3 Monaten

Mensch was hatten wir in den 80' ern doch für gute Tennisspieler und heute ??

Oliver / Vor 3 Monaten

@frank: ... mit Pocher war sie vor über drei Jahren zusammen. Und deshalb soll sie heute in der Quali verloren haben? Büschn weit hergeholt, oder?

frank / Vor 3 Monaten

Tja, ne Beziehung mit Oliver Pocher bekommt halt nicht jeder Frau.....