Mallorca-Rasen lockt Feliciano López

| |
2016 spielte Feliciano López bereits im Rahmenprogramm des Damenturniers "Mallorca Open" in Santa Ponça.

2016 spielte Feliciano López bereits im Rahmenprogramm des Damenturniers "Mallorca Open" in Santa Ponça.

Foto: Teresa Ayuga

Feliciano López ist der erste Tennisprofi, der für das neue ATP-Rasenturnier "Mallorca Championships" zugesagt hat, das vom 20. bis zum 27. Juni 2020 stattfindet.

"Es ist fast ein Traum", erklärte der 38 Jahre alte spanische Routinier während einer Pressekonferenz im Stadion Son Moix in Palma. "Mallorca kann Dinge bieten wie nur wenige Orte auf der Welt. Es dürfte nicht kompliziert sein, Spieler von einer Teilnahme zu überzeugen."

Für López ist der Event auf den Rasenplätzen des Santa Ponça Country Clubs, wo bisher viermal das Damenturnier "Mallorca Open" ausgetragen wurde, besonders reizvoll, weil Gras sein liebster Bodenbelag ist. Vier von insgesamt sieben Turniersiegen gelangen ihm auf Rasen.

Die Anlage in Santa Ponça kennt die aktuelle Nummer 61 der Weltrangliste (er war mal Nummer zwölf) bereits. Im Rahmen der ersten Auflage der "Mallorca Open" hat er dort Exhibition-Matches gegen den Mallorquiner Calos Moyá und gegen den Österreicher Dominic Thiem bestritten.

Der Termin der "Mallorca Championships" liegt direkt vor dem Grand-Slam-Turnier von Wimbledon. "Das Turnier ist ideal, um sich auf Wimbledon vorzubereiten", betonte Turnierdirektor Toni Nadal gegenüber den Pressevertretern. Ob auch Superstar Rafael Nadal in Santa Ponça aufschlägt, dazu konnte der Onkel und langjährige Trainer des Sportlers aus Manacor nichts sagen. Er kenne die Planung von Rafa nicht, man habe noch nicht darüber gesprochen, so Toni Nadal. Er werde aber keinen Druck auf seinen Neffen ausüben.

Der Vorverkauf für die "Mallorca Championships" soll den Veranstaltern zufolge Anfang November beginnen.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.