Real Mallorca verliert bei Zweitligist Saragossa 1:3

| |
Die Spieler von Real Saragossa jubeln im Hintergrund, Real Mallorcas Aleix Febas schiebt Frust.

Die Spieler von Real Saragossa jubeln im Hintergrund, Real Mallorcas Aleix Febas schiebt Frust.

Foto: Carlos Gil-Roig

Die Fußballprofis von Real Mallorca können sich in den kommenden Monaten ganz auf den Kampf um den Klassenerhalt konzentrieren. Im Pokal ist das Team rausgeflogen.

Bei Zweitligist Real Saragossa kassierten die Erstligakicker am Dienstagabend eine 1:3-Niederlage. Vicente Moreno, Trainer der Insulaner, musste eingestehen, dass der Gegner besser war.

Bis zur Pause war beim Stand von 0:0 noch alles offen. Doch schon in der 48. Minute gelang Álex Blanco die 1:0-Führung für Saragossa. Nur fünf Minuten später erhöhte Puado auf 2:0 für die Gastgeber. Dann legte Linares in Minute 73 nach, es stand 3:0. Der Treffer zum 1:3 aus mallorquinischer Sicht durch Febas leitete in der 85. Minute keine Wende mehr ein.

Zur Ehrenrettung der Mallorquiner ist zu sagen, dass Trainer Moreno eine B-Elf ohne Stammspieler aufgestellt hatte. Andererseits befeuert das Ergebnis die Diskussion über die Frage, ob der zweite Anzug des Kaders qualitativ zu schlecht ist.

Am Wochenende gab es beim 4:1 in Palma endlich mal wieder einen Liga-Sieg für die Inselkicker. Das nächste Spiel in der Primera División bestreiten sie am Sonntag, 26. Januar, um 18.30 Uhr bei Real Sociedad San Sebastián.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.