Real Mallorca feuert Manager Molango

| | Palma |
Die Zeit von Maheta Molango bei Real Mallorca ist vorbei.

Die Zeit von Maheta Molango bei Real Mallorca ist vorbei.

Foto: Jaume Morey

Wenn ein Fußballclub immer weiter bergab taumelt, muss meistens der Trainer gehen. Real Mallorca macht es anders und schmeißt den Manager raus.

"Der Vorstand von Real Mallorca hat beschlossen, dass Maheta Molango seine Position als CEO des Clubs nicht mehr ausüben wird. Ich möchte Maheta für seine Führung des Vereins in den letzten vier Jahren danken, in denen Real Mallorca zweimal nacheinander aufsteigen konnte" - mit diesen Worten zitiert der Club auf seiner Homepage Real-Mallorca-Präsident Andy Kohlberg.

"Seine Leidenschaft und seine harte Arbeit haben den Maßstab für den Klub gesetzt, und wir wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute", so Kohlberg weiter.

Nachdem US-Milliardär Robert Sarver den Club Anfang 2016 übernommen hatte, setzte er Molango als Hauptgeschäftsführer ein. In der jüngeren Vergangenheit gab es Kritik an den Spielereinkäufen, so gelang es Real Mallorca zum Beispiel nicht, die Mannschaft im Winter entscheidend zu verstärken. Und diverse von Molango verpflichtete Kicker spielen in den Plänen von Trainer Vicente Moreno keine große Rolle.

In der Primera División befindet sich Mallorca in aktuer Abstieggefahr. Zusammen mit CD Leganés und Espanyol Barcelona bildet man ein Trio am Tabellenende, alle drei Mannschaften haben jeweils 18 Punkte.

Das nächste Punktspiel bestreitet Real Mallorca am Samstag, 15. Februar, um 13 Uhr im Stadion Son Moix in Palma gegen Deportivo Alavés.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.