Corona zwingt zu Geisterspielen in Spanien

| | Palma |
Bei Real Mallorca hatte man darauf gehofft, dass die Fans in einem voll besetzten Stadion Son Moix, wie hier im vergangenen Oktober gegen Real Madrid, Stimmung machen und ihren Teil zum erhofften Sieg gegen Barça beitragen würden.

Bei Real Mallorca hatte man darauf gehofft, dass die Fans in einem voll besetzten Stadion Son Moix, wie hier im vergangenen Oktober gegen Real Madrid, Stimmung machen und ihren Teil zum erhofften Sieg gegen Barça beitragen würden.

Foto: Thor

Real Mallorca empfängt am Samstag, 14. März, um 18.30 Uhr den FC Barcelona. Aber die Zuschauer bleiben draußen. Die Partie wird wegen des Coronavirus zum Geisterspiel.

Wie das Sportmagazin Marca am Dienstag online berichtet, werden die nächsten beiden Spieltage der Primera División in Spanien an den Wochenenden 14./15. sowie 21./22. März ohne Zuschauer ausgetragen. Auch in der zweiten Liga bleiben die Stadien leer.

Laut Marca handelt es sich um eine Entscheidung der Regierung in Madrid, die nach der Kabinettssitzung offiziell verkündet werden soll.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.