Mallorca-Kicker Asensio gewinnt FIFA-20-Turnier

Palma |
Marco Asensio wurde 1996 auf Mallorca als Sohn eines Spaniers aus dem Baskenland und einer Niederländerin geboren.

Marco Asensio wurde 1996 auf Mallorca als Sohn eines Spaniers aus dem Baskenland und einer Niederländerin geboren.

Foto: Ulrima Hora/R.D.

Wenn der Ball im normalen Leben nicht rollt, dann eben in der virtuellen Welt. Dort bewies der Mallorquiner Marco Asensio, was er so drauf hat.

Asensio, der für Real Madrid spielt, aber seit Monaten wegen eines Kreuzbandrisses ausfällt, hat seinen Club bei dem Play-Station-Turnier "FIFA20" vertreten. Bei dem Wettbewerb waren fast alle Clubs der Primera División vertreten. Nur der FC Barcelona und Real Mallorca fehlten, weil sie eng mit dem Hersteller eines Konkurrenzspiels verbandelt sind.

Das Endspiel gegen den CD Leganés gewann Real Madrid mit 4:2. Medienberichten zufolge verfolgten bis zu 170.000 Menschen die Partie online. Der Real-Sturm bestand aus Eden Hazard und Gareth Bale, dazu stellte Asensio sich selbst auf.

Mit dem Turnier wurde auch Geld gesammelt. Zusammengekommen sind 140.000 Euro, die der Unicef für den Kampf gegen die Corona-Pandemie zur Verfügung gestellt werden sollen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.