Kurzarbeit bei Atlético Baleares

| | Palmanova |
Atlético-Baleares-Trainer Manix Mandiola während der Partie der Inselkicker gegen Racing de Ferrol im Februar.

Atlético-Baleares-Trainer Manix Mandiola während der Partie der Inselkicker gegen Racing de Ferrol im Februar.

Foto: Miquel Àngel Borràs

Jetzt steht fest: Mallorcas Fußball-Drittligist Atlético Baleares wird Kurzarbeit nach dem spanischen Plan ERTE einführen. Das hat der Club offiziell verkündet.

In einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung wurde bekannt gegeben, dass von der Maßnahme alle Mitarbeiter betroffen sind. Das schließt neben rund 20 Personen, die in Verwaltung und Marketing beschäftigt sind, auch die Spieler und das Trainerteam ein.

Bei ERTE übernimmt der Staat einen Teil der verringerten Gehaltskosten, es werden keine Kündigungen ausgesprochen.

Wie lange die Kurzarbeit andauert, steht in den Sternen. Wegen der Coronapandemie ist der Fußballspielbetrieb in Spanien, wie in den meisten anderen Ländern der Welt auch, zum Erliegen gekommen. Wann wieder gespielt wird, weiß niemand.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.