Real Mallorca weiter im freien Fall

| | Mallorca |
Real Mallorca erlebt eine Pechsträhne.

Real Mallorca erlebt eine Pechsträhne.

Foto: Ultima Hora

Der Erstligaclub Real Mallorca setzt seinen freien Fall Richtung zweite Liga fort. Die Mannen von Trainer Vicente Moreno verloren am Samstag beim Athletic Club Bilbao mit 1:3. Bereits in der 16. Minute brachte Raúl García die Basken durch einen Elfmeter in Führung, das zweite Tor der Nordspanier folgte nur acht Minuten später durch Sancet.

In der ersten Halbzeit waren die Insulaner praktisch nicht aktiv auf dem Feld, so dass die Basken immer besser ins Spiel kamen. Zwar konnte Budimir in der 70. Minute noch einmal den Abstand verkürzen, doch Villalibre besiegelte das Schicksal von Real Mallorca in der letzten Spielminute im Geisterstadion.

In den fünf vergangenen Spielen konnten sich die Insulaner nur einen einzigen Punkt sichern und gelten nunmehr als klarer Abstiegskandidat, zumal sie sich auf Platz 18 befinden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.