Leo Borg in Manacor. | Ultima Hora

Leo Borg, Sohn des legendären schwedischen Tennisspielers Björn Borg, schätzt die Sicherheit von Mallorca und hält sich derzeit hier zu Trainingszwecken auf. Wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Samstag meldete, hat er sich dazu die Tennisakademie von Rafael Nadal in Manacor ausgewählt.

Leo Borg hatte bereits im vergangenen Jahr die Akademie besucht und wurde von seinem Vater begleitet. Das Trainingsniveau dort sei sehr hoch, hatte der sechsfache Gewinner des Roland-Garros-Wettbewerbs damals geäußert.

Ähnliche Nachrichten

Björn Borg war zwischen 1974 und 1981 der erste Tennisspieler, der elf Grand-Slam-Titel gewann. Bei den US Open konnte er sich jedoch nie durchsetzen.