Atlético Baleares verpasst Zweitliga-Aufstieg

| | Mallorca |
Fassungslosigkeit und Frust herrschten bei den Atlético-Baleares-Fans, die das Spiel in Palma in Bars und Restaurants verfolgten.

Fassungslosigkeit und Frust herrschten bei den Atlético-Baleares-Fans, die das Spiel in Palma in Bars und Restaurants verfolgten.

Foto: Pere Bota

Kein Jubel auf Mallorca: Die Inselkicker von Atlético Baleares haben den Aufstieg in die zweite Liga nicht geschafft. Es gibt aber noch eine zweite Chance.

Im Entscheidungsspiel der Staffelmeister gegen den FC Cartagena war es am späten Sonntagabend ganz knapp. Nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit ging es in die Verlängerung, an deren Ende ebenfalls das 0:0 seine Gültigkeit hatte.

Somit musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Lekic, Peris und Alberto Gil konnten ihre Chance für Atlético nutzen, aber Shashoua und Ortiz netzten nicht ein. Demzufolge endete die Partie 4:3 und der FC Cartagena konnte den Aufstieg in die zweite Liga feiern. Im anderen Meisterduell war am Tag vorher schon Logroñes mit einem 2:1-Sieg gegen den CD Castellón aufgestiegen – ebenfalls nach Elfmeterschießen.

Atlético Baleares muss nun in die ebenfalls in Andalusien stattfindenden Express-Play-offs einsteigen. Es gilt für die Inselkicker, zwei weitere Partien zu gewinnen. Dann, aber auch nur dann, ist der Aufstieg geschafft. Am Donnerstag, 23. Juli, ist die UE Cornellà der Gegner. Gewinnt Atlético, steht das letzte Spiel der Saison am Sonntag, 26. Juli, auf dem Programm.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.