Real Mallorca gelingt Remis in Barcelona

| | Mallorca |
Die Mallorquiner spielten in rosafarbenen Auswärtstrikots. Hier nehmen Baba (l.) und Lago Junior den Espanyol-Kicker Fran Mérida in die Zange.

Die Mallorquiner spielten in rosafarbenen Auswärtstrikots. Hier nehmen Baba (l.) und Lago Junior den Espanyol-Kicker Fran Mérida in die Zange.

Foto: Carlos Gil-Roig

Fußball-Zweitligist Real Mallorca musste am zweiten Spieltag der Saison bei Espanyol Barcelona antreten und konnte mit einem 0:0 zufrieden sein.

Die Partie am Sonntag war ein besonderes Duell. Denn auf der Bank von Espanyol saß Trainer Vicente Moreno, der bis zum Ende der vergangenen Spielzeit noch Coach der Inselkicker war. Nach der 0:1-Heimniederlage gegen Rayo Vallecano am Vorwochenende ging es für die Mallorquiner in Barcelona vor allem darum, nicht erneut zu verlieren und somit einen Fehlstart zu vermeiden.

Das 0:0 drückt ganz gut aus, wie das Geschehen auf dem Spielfeld war: Richtige Chancen gab es praktisch keine, die Abwehrreihen standen gut.

Jetzt sollen in der dritten Begegnung der Saison drei Punkte für Real Mallorca folgen. Am Sonntag, 27. September, ist um 16 Uhr Sabadell zu Gast im Visit Mallorca Estadi in Palma. Die Gäste haben bisher erst ein Spiel absolviert. Sie verloren am Wochenende bei Rayo Vallecano 1:2.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Alexander / Vor 29 Tage

Unsere Kinder dürfen nicht Fußballspielen und Spielplätze benutzen, müssen in der Schule ersticken hinter der Maske den ganzen langen Tag und die Profis dürfen? Wo ist da die Logik? Eine Schande ist das!