Real Mallorca verliert Pokalspiel "Copa del Rey"

| Mallorca |
Real Mallorca verliert im Pokalspiel.

Real Mallorca verliert im Pokalspiel.

Der Zweitligist Real Mallorca ist im spanischen Königspokal "Copa del Rey" ausgeschieden.
Das Team von Trainer Luis García Plaza verlor am Mittwochabend in der zweiten Runde des Turniers gegen C.F. Fuenlabrada 7:6 nach Elfmeterschießen.

Nach 90 Minuten regulärer Spielzeit stand es zunächst 1:1. In der Verlängerung ging dann die Mannschaft von Fuenlabrada in Führung. Real Mallorca gelang in der Schlussphase der Verlängerung noch der Ausgleichstreffer zum 2:2 durch den Stürmer Abdón Prats.

Der Inselclub schied dann im anschießenden Elfmeterschießen aus. Derzeit befinden sich die Mallorquiner mit 42. Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Liga. Im kommenden Spiel der "Segunda División" trifft Real Mallorca am Sonntag auf Las Palmas. Anpfiff ist um 16:00 Uhr in Palma de Mallorca. (cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.