Real Mallorca verliert 1:4 in Fuenlabrada

| | Mallorca |
Real-Mallorca-Keeper Manolo Reina war der Verlierer des Spiels.

Real-Mallorca-Keeper Manolo Reina war der Verlierer des Spiels.

Foto: Carlos Gil-Roig

Bittere Pille für Real Mallorca. Anstatt einen Sieben-Punkte-Vorsprung auf Platz drei herauszuspielen gab es einen Rückschlag im Aufstiegsrennen.

Das Team von Trainer Luis García Plaza lieferte bei der Partie am Montagabend seine mit Abstand schlechteste Saisonleistung ab. Vor allem Keeper Manolo Reina, sonst ein Fels in der Brandung, wurde zur tragischen Figur. Zwei Fehler des Torwarts führten dazu, dass Pinchi Fuenlabrada mit 2:0 in Führung schießen konnte (12. und 39. Minute). Und dann folgte sogleich ein Elfmeter für die Gastgeber, den Nteka in der 40. Minute verwandelte.

3:0 für Fuenlabrada schon zur Pause, davon erholten sich die Inselkicker nicht mehr. Zwar gelang Mboula in Minute 55 das 1:3 aus Sicht von Real Mallorca, doch Pathé Ciss stellte mit seinem 4:1 die Drei-Tore-Differenz wieder her (72.).

Real Mallorca hat jetzt 61 Zähler und musste die Tabellenführung in der zweiten Liga an Espanyol Barcelona (punktgleich) abgeben. Dritter ist mit 57 Punkten UD Almería. Bei einem Sieg in Fuenlabrada hätte Real Mallorca sieben Zähler Vorsprung auf Almería gehabt, was ein schönes Polster gewesen wäre. Die ersten beiden der Tabelle steigen am Ende der Saison direkt in die Primera División auf.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.