Rafael Nadal scheitert in Monte Carlo im Viertelfinale

| Mallorca |
Rafael Nadal, hier ein Archivbild, wollte das Turnier von Monte Carlo zum zwölften Mal gewinnen.

Rafael Nadal, hier ein Archivbild, wollte das Turnier von Monte Carlo zum zwölften Mal gewinnen.

Foto: Pilar Pellicer

Überraschung für die Tennisfans auf Mallorca: Ihr großes Idol Rafael Nadal ist auf dem Weg zum erhofften zwölften Gewinn des Masters-Turniers in Monte Carlo im Viertelfinale ausgeschieden.

Die Nummer drei der Tenniswelt musste sich am Freitag dem Ranglisten-Achten Andrey Rublev aus Russland mit 2:6, 6:4 und 2:6 geschlagen geben.

Fans und Experten waren gleichermaßen verwundert. Denn einen Tag zuvor hatte der Tennisstar aus dem mallorquinischen Manacor den Bulgaren Grigor Dimitrov mit 6:1 und 6:1 geradezu vom Platz gefegt und schien auf dem besten Wege, das Finale von Monaco wieder einmal zu erreichen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.