Real Mallorca mit knapper Niederlage in Castellón

| | Mallorca |
In dieser Szene aus der Partie in Castellón kann man Real-Mallorca-Kicker Dani Rodríguez deutlich ansehen, dass er mit dem Spiel gerade nicht so zufrieden ist.

In dieser Szene aus der Partie in Castellón kann man Real-Mallorca-Kicker Dani Rodríguez deutlich ansehen, dass er mit dem Spiel gerade nicht so zufrieden ist.

Foto: LaLiga

Wechselbad der Gefühle für die Zweitliga-Kicker von Real Mallorca: Nach einem überzeugenden 2:0-Sieg in der Vorwoche verlor das Team von Trainer Luis García Plaza am Samstag mit 0:1 beim CD Castellón.

Juan Tomás Ortuño brachte die Gastgeber in Castellón de la Plana nahe Valencia in der 24. Minute mit 1:0 in Führung. Zwar blieb eigentlich noch genügend Zeit, um das Spiel zu drehen, doch das gelang den Inselkickern nicht.

Aufgrund der aktuellen Tabellensituation ist die Niederlage allerdings nicht übermäßig dramatisch. Mallorca ist Zweiter mit 68 Punkten. Spitzenreiter Espanyol Barcelona kommt bei einem Spiel weniger auf 70 Zähler. Dritter ist UD Almería (60) ebenfalls mit einem Spiel weniger.

Zum Abschluss des 35. Spieltags empfängt Almería am Montag, 19. April, um 21 Uhr Espanyol zum direkten Kräftemessen. Sollten die Katalanen gewinnen, würden sie ihren Vorsprung gegenüber Mallorca auf fünf Punkte ausbauen, Real könnte sich aber weiterhin über die Acht-Punkte-Distanz zu Almería freuen. Siegen die Gastgeber, haben die Mallorquiner nur noch fünf Zähler Vorsprung auf den dritten Platz, dafür bleibt aber Espanyol in Zwei-Punkte-Reichweite.

Am Ende der Saison steigen die beiden erstplatzierten Clubs in die Primera División auf. Für Real Mallorca und Espanyol Barcelona wäre es die direkte Rückkehr ein Jahr nach dem Abstieg.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.