Real Mallorca lässt sich nicht hängen

| Mallorca | | Kommentieren
Schöne Geste: Um die Mallorquiner als Aufsteiger zu ehren, standen die Kicker von Teneriffa vor der Partie Spalier fïr ihre Gäste.

Schöne Geste: Um die Mallorquiner als Aufsteiger zu ehren, standen die Kicker von Teneriffa vor der Partie Spalier fïr ihre Gäste.

Foto: Juan García Cruz

Der Wiederaufstieg in die Primera División stand schon vorher fest, trotzdem haben die Inselkicker keinen Gang runtergeschaltet: Beim CD Teneriffa siegte Real Mallorca mit 1:0.

In der drittletzten Partie der Saison konnte Mallorca am Mittwochabend befreit aufspielen, weil dem Team nach der 2:3-Niederlage von Almería in Cartagena am Vortag der Aufstieg nicht mehr zu nehmen war. Den Treffer zum 1:0 für die Mallorquiner erzielte auf Teneriffa Víctor Mollejo in der 43. Minute.

Real-Mallorca-Trainer Luis García Plaza, der noch für die kommende Saison Vertrag hat, sieht jetzt als nächstes Ziel, "dass Mallorca viele Jahre erstklassig" bleibt. Zum erfolgreichen Verlauf der zu Ende gehenden Spielzeit meint er: "Vielleicht haben wir nicht den besten Kader und nicht den besten Trainer. Wir sind aber die beste Gemeinschaft."

Für die Statistik könnte Real Mallorca vielleicht noch einen draufsetzen – und die Zweitliga-Meisterschaft einfahren. Dazu müsste Tabellenführer Espanyol Barcelona an den letzten beiden Spieltagen schwächeln. Die Katalanen sind mit 81 Punkten Erster, die Inselkicker folgen mit 78 Zählern auf Rang zwei.

Am Montag, 24. Mai, empfängt Mallorca um 21 Uhr Real Saragossa. Am Sonntag, 30. Mai, endet die Saison mit dem Auswärtsspiel bei SD Ponferradina, das ebenfalls um 21 Uhr angepfiffen wird.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.