Tennis in Santa Ponça: Österreicher Thiem gibt auf

| Santa Ponça, Mallorca |
Dominic Thiem

Dominic Thiem konnte beim Stand von 5:2 für ihn nicht mehr weiterspielen.

Foto: Morey

Der Österreicher Dominic Thiem ist beim Tennis-Turnier in Santa Ponça in der ersten Runde ausgeschieden. Die Nummer fünf der Welt gab am Dienstag beim Stand von 5:2 im ersten Satz für ihn auf.

Thiem hatte nach einem Schlag plötzlich Probleme mit seinem rechten Handgelenk. Sein Gegner, der Franzose Adrian Mannarino, zog ins Viertelfinale ein. Dort trifft er auf Feliciano Lopez, der am Dienstag seinen 500. Sieg bei einem ATP-Turnier feierte.

Ebenfalls erfolgreich am vierten Tag der Mallorca Championships war die Nummer eins der Welt, Novak Djokovic, im Doppel. Er siegte mit seinem Partner Carlos Gomez-Herrera aus Spanien gegen Tomislav Brikic und Nikola Cacic. Dabei verloren Djokovic und Gomez-Herrera den ersten Durchgang und setzten sich im Match-Tie-Break, also im dritten Satz, mit 13:11 durch.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.