Real Mallorca beginnt die neue Saison mit Unentschieden

| Mallorca |
Zusammen mit Pablo Maffeo bejubelt Brian Oliván seinen Treffer zum 1:0.

Zusammen mit Pablo Maffeo bejubelt Brian Oliván seinen Treffer zum 1:0.

Foto: Miquel Àngel Borràs

Mit einem 1:1-Unentschieden zu Hause gegen Betis Sevilla sind die Inselkicker von Real Mallorca in die neue Saison der Primera División gestartet.

Brian Oliván hatte den Aufsteiger am Samstagabend im heimischen Visit Mallorca Estadi in Palma in der 24. Minute mit 1:0 in Führung geschossen. Doch das Ergebnis hatte gegen die teilweise stark aufspielenden Gäste aus Andalusien nicht bis zum Schlusspfiff Bestand. Juanmi sorgte in der 59. Minute für den 1:1-Ausgleich.

Trainer Luis García setzte im Auftaktspiel im Großen und Ganzen auf die Formation mit der ihm der Wiederaufstoeg in die erste Liga gelungen war. Allerdings standen zwei Neuzugänge in der Startelf: In der Abwehr agierte der vom VfB Stuttgart ausgeliehene Pablo Maffeo, im Sturm kam Ángel Rodríguez zum Einsatz, der zu Saisonbeginn aus Getafe geholt worden war.

Obwohl im Stadion 8775 Zuschauer zugelassen waren, wollten nur 6279 Fans die Partie sehen. Schuld daran dürfte die aktuelle Hitzewelle gewesen sein. Bei Anpfiff um 19.30 Uhr wurden im Stadion noch 32 Grad gemessen.

Das zweite Spiel der Saison bestreiten die Inselkicker am Samstag, 21. August, um 17 Uhr bei Deportivo Alavés.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.