Der Spanier Thibault Magnin lebte längere Zeit auf Mallorca und startet nun bei den Olympischen Spielen. | Twitter/Thibault Magnin/@COEES

Ein Halb-Mallorquiner startet bei den derzeit stattfindenden Olympischen Winterspielen im chinesischen Peking. Thibault Magnin geht für Spanien im Freestyle-Skiing und Slopestyle an den Start.

Der 21-Jährige wurde im schweizerischen Freiburg als Sohn einer Schweizerin und eines Spaniers geboren. Mit seinen Eltern kam er immer wieder nach Mallorca. Die Familie residierte in Colònia de Sant Pere. Später lebte sie für eine Zeit fest auf der Insel und Thibault Magnin ging, als er zwölf Jahre alt war, in Palma auf eine französische Schule.

Ähnliche Nachrichten

Thibault Magnin startete am Montag mit seiner ersten Disziplin, Freestyle-Skiing. Er wurde 28. und verpasste die Qualifikation für die Entscheidung um die Medaillen. Nach dem Wettkampf sagte Magnin, dass er umso stärker im Slopestyle auftreten wolle. Die Wettkämpfe finden am Dienstag statt.