Bereits im Griechenland der Antike gab es einen Körperkult, was die muskelbepackten Statuen in den Museen der europäischen Metropolen heute noch bezeugen. Und 2500 Jahre später knüpft die Moderne wieder daran an. Auch die goldene Ära des Bodybuilding in den 1970ern und 80ern, die Ikonen wie Sergio Oliva, Franco Columbu, Arnold Schwarzenegger und Ralf Moeller hervorbrachte, wurde davon beeinflusst. Dennoch waren Bodybuilding und Kraftsport damals nur eine Randerscheinung. Doch setzten sie eine Welle in Gang, die sich erst Jahrzehnte später voll entfalten konnte. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts sprießen die „Gyms” weltweit aus dem Boden. Nach wie vor ist der Fitness-Boom ungebrochen, und längst hat er auch Mallorca erfasst.

Allein in Palma gibt es rund 20 Gyms. Die Grundausstattung ist in jedem Fitnessstudio mit Geräten zum Cardio- und Kraft-Training gleich: Hanteln, Kettlebells und Laufbänder gehören zum gängigen Standard. Die Unterschiede sind feiner und fallen dann ins Gewicht, wenn man sich für eine Mitgliedschaft entscheidet. MM hat daher vier Fitnessstudios unter die Lupe genommen und genau getestet.

Gleich drei Gyms hat die Kette der Fitnessstudios „VivaGym” in Palma eröffnet. Neben dem Fitnesstempel in Son Fuster und dem kleineren in Santa Catalina findet man im Carrer Nuredduna in der Nähe der Plaça d’Espanya einen weiteren vor. Für 34,90 Euro im Monat können Fitness-Freaks alle drei Sporttempel nutzen. Bleibt es bei nur einer Sporteinrichtung, fällt ein Mitgliedsbeitrag von 29,90 Euro an. Hinzu kommt eine Einschreibegebühr von 19 Euro, die aber bei manchen Sonderaktionen wegfällt. Eine Kündigung ist jederzeit möglich. Sportbegeisterten wird bei VivaGym ein sauberes Studio mit viel Trainings-Equipment geboten – also keine Warteschlangen an den Geräten! Hinzu kommen Gruppenkurse in Body-Combat, Body-Pump, Body-Balance, Hit Bike, Zumba und Pilates à 45 Minuten. Auch beim Cycling kann man sich hier richtig auspowern. Am MM-Probetrainingstag führt Juan Carlos, in Radfahrer-Leggins, die Fitness-Freaks durch das Programm. Bei 22,5 Grad und 38 Prozent Luftfeuchtigkeit im Studio heizt er den 25, meist weiblichen Teilnehmern, auf den Cycling-Geräten ein. Dazu sorgt hippe Musik im Hintergrund für eine Adrenalin durchtränkte Atmosphäre und gute Stimmung. Ein Projektor wirft eine Leistungskurve mit Zeitvorgabe an die Wand. Sie soll den Teilnehmern anzeigen, wann sie kräftig in die Pedale drücken sollen, ebenso die Entspannungsphasen.

Spätestens nach dem Duschen ist klar, dass es sich bei VivaGym um ein attraktives Studio mit großem Angebot handelt – richtig für alle, die vor der Vorlesung oder nach der Arbeit noch etwas für ihre Gesundheit tun wollen.

Ein weiteres Gym in Palmas Zentrum ist das Vital Fit. Nach eigenen Angaben hat es auf der Insel das größte Sortiment an Nahrungsergänzungsmitteln und Zubehör, inklusive Beratung. Seit 2014 kann man in diesem kleinen Studio mit familiärer Atmosphäre trainieren. Der Tagespass kostet hier 7 Euro (für MM-Leser sind es nur 3 Euro). Blaues Neon-Licht, Musik und eine gute Trainingsatmosphäre sorgen dafür, dass die schweren Gewichte beim Bankdrücken etwas leichter scheinen. Und aufgrund der kompletten Verspiegelung der Wand lässt sich der eigene Trainingsfortschritt auch optisch sehen. Preislich werden zwei verschiedene Modelle angeboten: monatlich 39 Euro oder 99 Euro für drei Monate. Die Einschreibegebühr beträgt 12 Euro, doch kann man die Mitgliedschaft auch pausieren lassen. Ab 100 Euro bekommt man einen Personal Trainer gestellt. Das MM-Resümee: ein Studio für alle Altersklassen und jene, die es sportlich engagierter angehen und von einer guten Beratung profitieren wollen.

Etwas weiter außerhalb, im Gewerbegebiet Son Valentí, dafür aber mit eigenem Parkplatz, befindet sich das „MegaSport Centre”. Und wie der Name schon andeutet: Hier ist alles mega und gigantisch! Seit seiner Wiedereröffnung im März 2020 lässt dieses Gym keine Sportler-Wünsche offen. Laut Geschäftsführer Salvador Miró ist das mit 25.000 Quadratmeter Fläche, 600 Kursen in der Woche und 100 Fahrrädern sogar das größte Fitnesscenter Europas. Diese Sportanlage der Superlative hat eine Außenanlage mit acht Plätzen für Padel-Tennis, 160 Cardio-Maschinen, 360-Grad-Fernseher zur Unterhaltung und sogar eine eigene App auf dem Handy. Hinzu kommen verschiedene Trainingsbereiche für Yoga und Pilates, Crossfit, Radfahren, Bodycamp und eine Box-Arena, um die Kickbox-Künste zu verfeinern. Vor allem jetzt während der Corona-Pandemie sind Bereiche, an denen man an der freien Luft trainieren kann, sehr vorteilhaft. Hier wartet der MegaSport mit einem Areal für Calisthetics und einem weiteren mit Krafttrainingsgeräten auf. Nach dem anstrengenden Training können sich die Besucher im Spa-Bereich mit Sauna, Dampfbad und türkischen Bädern entspannen. Die Mitgliedschaft im MegaSport Centre kostet 69,99 Euro monatlich, eine Anmeldegebühr wird nicht erhoben. Eine Kündigung ist jederzeit möglich. Zum Beschnuppern des riesigen Sportangebots reicht vielleicht erst einmal ein Tagespass für 15 Euro.

Last but not least bietet auch die Kette McFIT ein eigenes Studio in Palma, das an der Ecke Paseo Mallorca/Avenida Portugal liegt. Einen Pluspunkt kann McFIT darin verbuchen, dass man bei einer Mitgliedschaft in allen 36 Studios in Spanien trainieren kann. Neben einer guten Stimmung und einer großen Anzahl an Geräten auf drei Etagen bietet das populäre Gym seinen 400 Mitgliedern in Palma auch Kurse an. Jeweils 30 Minuten lang können sich Teilnehmer in Gruppen zwischen sieben bis neun Teilnehmern in Pump’n Shape, Cycling, Quemagrasas, Zumba-Fitness schweißtreibend betätigen. Auch Zweier-Matchs mit Gymnastik-Bällen unter Trainer-Anleitung stehen auf dem Programm. Die Mitgliedschaft im McFIT kostet 39,90 Euro im Monat; ab 12 Monaten zahlt man monatlich nur 29,90 Euro. Hinzu kommt die Anmeldegebühr von 30 Euro. Das McFIT überzeugt mit seinen Öffnungszeiten von 6 bis 24 Uhr (werktags, wie sonn- und feiertags), und ist für all jene richtig, die viel Action suchen. Einziger Schwachpunkt sind die Duschen. Hier könnte die Ausstattung ruhig etwas üppiger ausfallen.

VivaGym Nuredduna

Carrer Nuredduna 5

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 6 bis 23 Uhr

Sa und So 8.30 bis 14 Uhr /
17 bis 20.30 Uhr

Vital Fit Palma

Plaça del Fortí 2

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 7 bis 21.30 Uhr


Sa 8 bis 20 Uhr / So 9 bis 13 Uhr

MegaSport Centre

Carrer dels Fertilitzants8

geöffnet: Mo-Fr 6 bis 23 Uhr

Sa und So 8 bis 22 Uhr

McFIT Palma

Avenida de Portugal, 7

geöffnet: Mo-So 6 bis 24 Uhr