Nach drei Niederlagen in Folge konnte der Club am Sonntag erstmals wieder drei Punkte einfahren. | MIQUEL A. BORRAS

In einer spannungsreichen Begegnung hat Mallorcas Fußball-Drittligist Atlético Baleares am Sonntag seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Das Team um den deutschen Clubpräsidenten Ingo Volckmann gewann gegen Barcelona Atlètic 3:2 und liegt mit sechs Punkten aus sieben Liga-Spielen auf dem 18. Tabellenplatz.

Der Spielverlauf glich dabei einer Achterbahnfahrt. Zweimal gingen die Gäste in Führung, zweimal konnte Atlético ausgleichen bevor Miguelte in der 77. Minute schließlich den Siegtreffer für die Gastgeber erzielte. Spieler und Zuschauer feierten den ersten Saisonsieg anschließend euphorisch wie den Liga-Gewinn.

In den drei vergangenen Spielen zuvor hatten die Weiß-Blauen nur Niederlagen eingefahren, Rufe nach einem Trainerwechsel wurden bereits laut. Doch weder Club-Präsident Volckmann noch jemand anderes der Vereinsführung äußerte sich zu dem schlechten Saisonstart. Am kommenden Sonntag tritt Atlético auswärts gegen La Nucía an.