Überglückliche, frisch gebackene Eltern: Rafa Nadal und Xisca Perelló. | Majorca Daily Bulletin

Der balearische Tennis-Profi Rafael Nadal hat sich zum ersten Mal zu der Geburt seines Kindes am Samstagmorgen in der Öffentlichkeit geäußert. Dabei hat er sich für all die Glückwünsche, die er erhalten, bedankt. Auf Twitter schrieb er: "Hallo zusammen. Nach ein paar Tagen und vielen lieben Nachrichten wollte ich mich einfach bei euch allen bedanken! Wir sind sehr glücklich und es geht uns sehr gut! Herzliche Grüße!"

Nadal und seine Frau Xisca Perelló haben die Geburt ihres ersten Kindes ruhig in einer Privatklinik erlebt. Die sonst typischen Besuche von Familie, Freunden und Bekannten blieben dabei aus. Zeichen der Unterstützung erhielten sie trotzdem, wie Blumensträuße, die das kleine Baby willkommen heißen sollten.

Nach mehreren Tagen bricht Mallorcas Tennis-Held endlich sein Schweigen und spricht über sein neues Vaterglück. (Foto: Efe)

Seit Samstag haben die frisch gebackenen Eltern, die ihr Privatleben stets gut vor der Öffentlichkeit schützen, keine Fotos von sich veröffentlicht.

Am Dienstag jedoch tauchte in den sozialen Netzwerken ein Foto auf, wie Nadal in seiner Akademie mit dem Nachwuchsspieler Coleman Wong aus Hongkong trainiert. Letzterer schrieb in einem Instagram-Post: "Ich bin sehr dankbar und fühle mich geehrt, mit meinem Idol trainiert zu haben. Das ist der Mann, der mich dazu gebracht hat, Tennis zu spielen."