TUI zeichnet Insel-Unternehmer aus

Robinson Club Cala Serena besonders umweltfreundlich

Robinson-Club-Direktor Klaus Augustin nimmt Preis entgegen

Robinson-Club-Direktor Klaus Augustin und Regionalmanager Monti Galmés (mit Auszeichnung v.l.) nahmen den TUI-Preis entgegen.

Mallorca ist bei der diesjährigen Verleihung des "TUI Holly" nicht leer ausgegangen. Der Reisekonzern verlieh am Wochenende die Preise, über deren Vergabe die Hotelgäste entscheiden. Der Konzern hat dazu eine halbe Million Urlauber befragt.

Der Robinson Club Cala Serena wurde als umweltfreundlichstes Hotel ausgezeichnet. Dort gebe es zum Beispiel eine Ozonwaschmaschine, die Energie und Waschmittel spart sowie einen sekundären Wasserkreislauf, der es ermöglicht, WC-Spülungen mit Brauchwasser zu versorgen. Die Auszeichnung übernahm Harald Zeiss, bei TUI für das Nachhaltigkeitsmanagement verantwortlich. Den Preis nahmen Clubdirektor Klaus Augustin und Robinson-Regionalmanager Monti Galmés entgegen.

Auch die Firma Grupotel wurde prämiert. So erhielt der Mallorquiner Miguel Ramis, Geschäftsführer der Hotelgruppe, eine Auszeichnung für sein Lebenswerk. Ramis hatte seine Karriere 1968 mit einem einzigen Hotel in Can Picafort begonnen.

Heute gehören zum Unternehmen 34 Hotels und Resorts. Eines von ihnen wurde von den TUI-Kunden unter die 100 besten der Welt gewählt. Das Grupotel Parc Natural & Spa am Strand von Muro wird seit Jahren von der Deutschen Direktorin Sofia Dobrzecki geleitet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.