Ratingagentur stuft Balearen herab

Standard & Poor's kritisiert schlechte Liquidität

Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit der Balearen herabgestuft. Statt der Note A+ vergab die Agentur nun die Note A-.

Grund für die Herabstufung sei die Verschlechterung der Liquidität. Standard & Poor's würdigt die Sparanstrengungen der Regional-Regierung, fordert aber weitere Maßnahmen.

Die Balearen-Regierung hatte bereits zuletzt massive Probleme, Kredite aufzunehmen. Dies dürfte nun nicht einfacher werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.