Airport Palma verschrottet "vergessene" Autos

30 Autos gammeln seit mehr als sechs Monaten im Parkhaus vor sich hin

Die Parkautomaten im Garagengebäude von Palmas Flughafen Son Sant Joan.

Die Parkautomaten im Garagengebäude von Palmas Flughafen Son Sant Joan. Hier kamen die Halter der "vergessenen" Fahrzeuge nicht vorbei.

Wer häufig das Parkaus am Flughafen von Palma de Mallorca benutzt, kennt den Anblick: Immer wieder einmal findet sich ein vollkommen eingestaubtes Auto, das seit Monaten nicht bewegt wurde. 30 Fahrzeuge sind es insgesamt. Die will der Flughafen nun verschrotten lassen.

Die Halter der Wagen hatten die Fahrzeuge im Parkhaus einfach abgestellt und sich davon gemacht. Die 30 Wagen stehen nun schon mehr als sechs Monaten in der Garage herum. Die Betreibergesellschaft muss die Fahrzeughalter über das Amtsblatt zum Abholen der Autos auffordern. Das ist mittlerweile geschehen.

Sollten sich die Halter binnen Zwei-Wochen-Frist nicht melden (und die angefallene Parkgebühr begleichen), werden die Autos beim Schrotthändler entsorgt.

Das Problem ist am Flughafen Palma nicht neu. In den vergangenen Jahren haben immer wieder Halter ihre alten Pkw in der Garage zurückgelassen. Nach Angaben des Airports handelt es sich dabei zum Teil um Autos von Ausländern, Miet- oder Firmenwagen. (as)

Schlagworte »

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.