Neue Ladenzone am Flughafen

Umbauarbeiten sollen zum Großteil bis Ostern abgeschlossen sein

Am Flughafen Son Sant Joan tut sich einiges.

Am Flughafen Son Sant Joan tut sich einiges.

Die Aena-Betreibergesellschaft am Flughafen von Palma will die Geschäftsflächen am Airport neu gestalten. Die Verkaufszone soll von knapp 3500 auf 6000 Quadratmeter erweitert werden. Die Zahl der Läden steigt von 13 auf 22. Vor allem der Duty-Free-Shop wird aufgewertet.

Dieser Bereich soll in Zukunft unmittelbar nach den Sicherheitsschleusen beginnen, so dass alle Passagiere automatisch durch das Geschäft müssen, wie es an anderen Flughäfen bereits üblich ist. Die frei werdenden Flächen sollen als Modegeschäfte beziehungsweise Restaurants genutzt werden, wie die Tageszeitung "Ultima Hora" berichtet.

Aena will laut eigenen Angaben Konzerne wie H&M, Zara, Massimo Dutti oder Mango bewegen, Filialen in Son Sant Joan zu eröffnen. Die Umbaupläne sehen eine Investition in Höhe von zwölf Millionen Euro vor. 100 neue Arbeitsplätze könnten entstehen. Auch im Ankunfstbereich soll es Neuerungen geben.

Die Umbauarbeiten sollen zu 80 Prozent bis zur Osterwoche abgeschlossen sein. Nur einzelne Maßnahmen könnten sie sich bis in den Herbst ziehen. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.