Mallorca-Bahn ordnet Verkehr neu

Jetzt Anbindungen an Marratxí unter dem Namen "Metro 2"

Die Fahrtzeit nach Inca verkürzt sich durch die Neuerung um sechs Minuten auf 28 Minuten.

Die Fahrtzeit nach Inca verkürzt sich durch die Neuerung um sechs Minuten auf 28 Minuten. Foto: Clara Giner

Neue Zugverbindungen werden den Eisenbahnverkehr von Palma de Mallorca nach Inca entzerren. Neu ist eine Linie (auf den bestehenden Gleisen), die künftig Palma mit dem Vorort Marratxí enger verknüpft. Dafür können Züge nach Inca die Strecke mit weniger Stopps bedienen.

Die neue Linie Palma-Marratxí nimmt den Betrieb am 13. März auf. Sie wird, in Anlehnung an die Metro-Linie zur Universität, "Metro 2" (M2) genannt. Die Fahrzeit von der Inselhauptstadt in den nordöstlichen Vorort dauert 14 Minuten.

Die Linie M2 verkehrt im 20-Minuten-Takt und bedient die Stationen Palma, Jacint Verdaguer, Son Costa, Son Fuster, Verge de Lluc, Pont d'Inca, Pont d'Inca Nou, Polígon de Marratxí und Marratxí.

Mit der Einrichtung der neuen Metro, die zumindest partiell im Untergrund fährt, wird die Eisenbahnstrecke zwischen Palma und Inca entlastet. Die Fahrtzeit verkürzt sich von 34 auf 28 Minuten.

Von den rund vier Millionen Fahrgästen im Vorjahr waren Dreiviertel bis nach Inca unterwegs, ein Viertel stieg spätestens in Marratxí aus. (kp)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.